Portugal gewinnt den Eurovision Song Contest

Die Kandidaten aus Rumänien (oben, v.l.), Deutschland, den Niederlanden (unten v.l.), Italien und Spanien kämpfen beim ESC um den Sieg.

Die Kandidaten aus Rumänien (oben, v.l.), Deutschland, den Niederlanden (unten v.l.), Italien und Spanien kämpfen beim ESC um den Sieg.

Kiew. Die Zuschauer haben entschieden: Portugal hat den Eurovision Song Contest am Sonnabend in Kiew gewonnen. Levina schaffte es mit ihrem Song "Perfect Life" nur auf den vorletzten Platz. Schlechter schnitt nur Spanien ab. Unser Reporter Imre Grimm war live für Sie vor Ort. Seine Analyse lesen Sie hier: Portugals Liebeslied berührt Europa.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/are

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken