Ansturm beim Streamingdienst

„The Crown“: Queen-Tod katapultiert Zuschauerzahlen der Netflix-Serie nach oben

Die Schauspielerin Olivia Colman als Königin Elizabeth II. in „The Crown“.

Die Schauspielerin Olivia Colman als Königin Elizabeth II. in „The Crown“.

Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. erlebt die Netflix-Serie „The Crown“ offenbar einen großen Ansturm. Unter den in Deutschland gestreamten Filmen und Serien des Anbieters lag „The Crown“ bereits am Samstag auf Platz zehn der beliebtesten Serien.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Die Queen ist tot  alle Entwicklungen im Newsblog +++

Großbritannien: Zuschauerzahlen steigen mehr als 800 Prozent

Wie die US-Zeitschrift „Variety“ unter Berufung auf das Analyse-Unternehmen „Whip Media“ zu Wochenbeginn berichtete, stiegen die Zuschauerzahlen im Vereinigten Königreich zwischen Freitag (9. September) und Sonntag (11. September) im Vergleich zum vorangegangenen Zeitraum um mehr als 800 Prozent.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch das Interesse des amerikanischen und französischen Publikums wurde geweckt. In den USA vervierfachten sich die Zuschauerzahlen von „The Crown“, in Frankreich haben sie sich laut „Whip Media“ verdreifacht. In Deutschland stand die Serie am Dienstag auf Platz vier der Top-10-Serien.

Claire Foy und Olivia Colman bereits als Queen zu sehen

Derzeit wird die sechste Staffel der Serie produziert. In den ersten beiden spielte Claire Foy die junge Prinzessin Elizabeth, die den Thron besteigt und langsam in ihre Rolle als Monarchin hineinwächst. In den Staffeln drei und vier ist Olivia Colman als eine reifere Queen zu sehen.

Imelda Staunton übernimmt Queen-Rolle ab Staffel fünf

Netflix stellte gerade erst die Schauspieler vor, die in der sechsten Staffel Prinz William und seine Ehefrau Kate darstellen werden. Die fünfte Staffel mit Imelda Staunton als Königin Elizabeth ist ab November zu sehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Dreharbeiten zu „The Crown“ wurden wegen des Todes von Königin Elizabeth II. allerdings unterbrochen. Ein Sprecher des Streamingdienstes sagte am Freitag, dies sei aus Respekt für die Monarchin geschehen. Auch am Tag ihrer Beerdigung würden keine Dreharbeiten stattfinden.

RND/AP/scs/Teleschau

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken