Menü
Anmelden
Wetter wolkig
15°/ 12° wolkig
Thema Mord in Wittenburg

Mord in Wittenburg

Alle Artikel zu Mord in Wittenburg

Das Landgericht Schwerin sieht es als erwiesen, dass der Angeklagte den Rentner im Schlaf mit einem Schnitt in den Hals tötete. Er wurde zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.

24.05.2019

Er soll einem Rentner aus Wittenburg die Kehle durchgeschnitten haben: Das Landgericht Schwerin will am Freitag das Urteil über den Angeklagten sprechen.

24.05.2019

Für den Mord an einem schlafenden Rentner in Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) im November 2018 hat die Staatsanwaltschaft für den Angeklagten eine lebenslange Haftstrafe gefordert.

20.05.2019

Im November 2018 soll der Angeklagte einen schlafenden Rentner im Landkreis Ludwigslust-Parchim ermordet haben. Ihm droht eine lebenslange Haftstrafe. Am Montag werden die Plädoyers erwartet.

20.05.2019

Der Rentner wurde in seinem Haus in Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) vom eigenen Pfleger umgebracht. Ein anderer Pfleger verfolgte die Tat am Bildschirm der Überwachungskamera und verhalf der Polizei zum schnellen Ermittlungserfolg. Haftbefehl wegen Mordes wurde erlassen.

14.05.2019

Am Landgericht Schwerin hat am Montag der Prozess gegen einen Asylbewerber begonnen, der in Wittenburg (Ludwigslust-Parchim) einen Rentner ermordet haben soll. Der Angeklagte schweigt. Die Tochter des Opfers erklärte vor Gericht, dass sie eine intime Beziehung zum Täter hatte, für die sie keine Perspektive sah.

29.04.2019

Vor rund einem halben Jahr wurde in Wittenburg ein Rentner in seinem Bett umgebracht. Die Überwachungskamera filmte einen Asylbewerber bei der Tat. Er war von der Tochter des Opfers engagiert worden, muss sich nun wegen Mordes vor Gericht verantworten.

29.04.2019

Die Kirche und die Stadt Wittenburg luden am Freitag zu einer Gedenkfeier für den ermordeten 85-Jährigen ein. Rund 150 Leute nahmen daran teil. Brisant: Auch die AfD veranstaltete eine Mahnwache.

23.11.2018

Knapp eine Woche nach der Ermordung eines Rentners in Wittenburg (Ludwigslust-Parchim) durch einen Asylbewerber laden die beiden großen Kirchen und die Stadt zu einer Trauerfeier ein. Montag kamen 70 Teilnehmer zu einer Mahnwache der AfD. Die hat für diese Woche zwei weitere Aktionen angemeldet.

Ein Asylbewerber aus Afghanistan soll in Wittenburg einen Rentner ermordet haben. Polizisten griffen ihn Stunden später in Schleswig-Holstein auf – und brachten ihn in eine Klinik, offenbar ohne von der Tat zu wissen. Erst als die Klinik auf einer Identitätsfeststellung bestand, wurde er verhaftet.

19.11.2018
1

Bilder zu: Mord in Wittenburg