Menü
Anmelden
Wetter wolkig
20°/ 15° wolkig
Thema Fridays For Future in Mecklenburg-Vorpommern

Fridays For Future in Mecklenburg-Vorpommern

Alle Artikel zu Fridays For Future in Mecklenburg-Vorpommern

Eine weltweite Bewegung zum Klimaschutz treibt junge Leute aus den Schulen und auf die Straßen. Das mediale Echo ist riesig. Doch manche Schüler sind genervt, so wie der Stralsunder Jonathan Göbel. Die Demos, glaubt er, ziehen das wichtige Anliegen ins Lächerliche.

22.03.2019

4600 Schüler demonstrierten am Freitag in MV für den Klimaschutz. Politiker sind sich indes uneinig im Umgang mit den streikenden Schülern: Schwesig lobt. Hesse droht mit Konsequenzen. Amthor sorgt für Empörung.

20.03.2019

Schüler des Bergener Gymnasiums organisierten Rügens erste Klima-Demo. 90 Schülerinnen und Schüler von zwei Schulen nahmen teil

20.03.2019

Im Video erklären Schüler aus Stralsund, warum sie dem weltweiten Aufruf gefolgt sind, unter dem Motto „Fridays For Future“ für einen besseren Klimaschutz zu kämpfen.

16.03.2019

Am Freitag gingen etwa 600 Schüler und Studenten in Greifswald auf die Straße, um für das Klima zu demonstrieren. Sie fordern mehr Umweltschutz von Seiten der Politik.

16.03.2019

Knapp 500 Kinder und Jugendliche haben in Stralsund unter dem Motto „Fridays For Future“ für mehr Klima- und Umweltschutz demonstriert. Sie folgten damit einem weltweiten Aufruf.

16.03.2019

Die weltweite Bewegung „Fridays for Future“ erreicht die Hansestadt: Die Organisatoren sprechen sogar von mehr als 1700 Teilnehmern, die hier am Freitag für einen besseren Klimaschutz demonstriert haben.

16.03.2019

Der Liveticker zum Nachlesen: In Mecklenburg-Vorpommern gingen heute Tausende Schüler auf die Straße statt in die Schule. Im Rahmen der Klimaschutz-Demonstrationen „Fridays for Future“ riskierten sie damit Strafen.

15.03.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9