Menü
Anmelden
Wetter wolkig
19°/ 12° wolkig
Thema NSU in MV

NSU in MV

Anzeige

Alle Artikel zu NSU in MV

Ein mutmaßlicher Rechtsextremist wollte in einer Synagoge in Halle offenbar ein Massaker anrichten. Er scheiterte an der Eingangstür und richtete seine Waffen auf Passanten. Zwei Menschen starben. Die Tat löste eine politische Diskussion aus, mit Reaktionen auch in MV.

10.10.2019

Von „Nordkreuz“ über Franco A. bis zu einer Kaserne in Oberbayern: RND-Recherchen belegen, wie ein rechtsradikales Netzwerk gewaltbereite Extremisten mit Elitesoldaten der Bundeswehr verbindet. Teil 2 der Reihe.

30.09.2019

Der Landtags-Untersuchungsausschuss zur Mordserie des rechtsterroristischen NSU hat erstmals Polizeibeamte befragt, die an den Ermittlungen beteiligt waren. 15 Jahre nach dem Mord kommen interessante Details ans Licht.

27.09.2019

Im Untersuchungsausschuss des Landtags zu den Umtrieben der rechtsextremen Terrorzelle NSU in Mecklenburg-Vorpommern sollen im September erste Zeugen vernommen werden. Auch will der Ausschuss aufklären, was der Verfassungsschutz über den Aufenthaltsort des NSU-Kerntrios wusste.

23.08.2019

Im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen SEK-Polizisten hat das Land die Verträge mit einem Güstrower Schießstand gekündigt. Zu Unrecht, sagt dessen Chef. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) stand der Einrichtung bislang nahe.

28.06.2019
Politik

Nach dem Lübcke-Mord - Das rechte Terrornetzwerk wächst

Ein Waffenlager und Spuren, die zum NSU-Umfeld führen: Nach dem Attentat von Kassel deutet vieles auf rechte Netzwerke hin. Und der Verfassungsschutz ermittelt gegen eine weitere mutmaßliche Terrorzelle, die Todeslisten anfertigte. Sogar 200 Leichensäcke hatte die Gruppe bestellt.

28.06.2019

Beratungsstelle Lobbi zählte 2018 in der Hansestadt fast doppelt so viele rechte Angriffe wie im Vorjahr. Auf der anderen Seite gebe es aber auch ein großes Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit.

14.03.2019

Vor 15 Jahren wurde Mehmet Turgut in Rostock von den Terroristen des „Nationalsozialisten Untergrunds“ ermordet. Am Montag berichteten Hinterbliebene mehrerer NSU-Opfer von ihrem Leid.

25.02.2019

Die Behörde wusste seit 2002 von einer Spende, die vom rechten Terror-Trio NSU stammte. Der Untersuchungsausschuss im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern will jetzt mehr wissen.

11.01.2019

Peter Ritter von den Linken will Hintergründe und mögliche Ermittlungspannen in MV aufdecken. Viel Hilfe hat er offenbar nicht. Die Raumposse des Ausschusses könnte bald enden.

04.01.2019

Wichtige Unterlagen, die Aufschluss über den Mord an Mehmet Turgut gegeben könnten, sollen bereits vernichtet sein.

06.12.2018
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10