Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 9° Regenschauer
Thema Tödliche Badeunfälle in MV

Tödliche Badeunfälle in MV

Anzeige

Alle Artikel zu Tödliche Badeunfälle in MV

Am Sonntagabend verschwand ein zwölf Jahre alter Junge im Lankower See in Schwerin. Er war einem Boot hinterhergeschwommen und plötzlich versunken. Seitdem suchten Einsatzkräfte in dem trüben Wasser nach dem Kind, am Dienstag entdeckten Taucher den leblosen Jungen.

17.08.2021
Ein Junge wird auf einem See bei Schwerin vermisst. Die Suche sei seit Sonntag bislang erfolglos geblieben, sagt ein Polizeisprecher. Das Kind soll mit Bekannten an dem Badesee unterwegs gewesen sein.

Ein 14 Jahre alter Junge ist in der Isar verschwunden. Der Jugendliche wollte zusammen mit zwei Freunden einen Ball aus dem Fluss holen. Die beiden anderen konnten sich ans Ufer retten, der Junge wurde abgetrieben. In Frankfurt ist zudem ein Mann im Main untergegangen.

07.08.2021

Bei einem Badeunfall am Nordstrand von Rügen ist am Mittwoch ein 56-Jähriger ums Leben gekommen. Der Mann wurde von seiner Frau bemerkt, als er leblos im Wasser trieb. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

05.08.2021

Zwischen Januar und Juli sind in Mecklenburg-Vorpommern bereits 21 Menschen ertrunken. Damit hat sich die Zahl der Badetoten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt – Gegen den bundesweiten Trend.

05.08.2021

Zwischen Januar und Juli sind in Mecklenburg-Vorpommern bereits 21 Menschen ertrunken. Damit hat sich die Zahl der Badetoten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt – Gegen den bundesweiten Trend.

05.08.2021

Nach Angaben des DLRG ist die Zahl der Badeunfälle in diesem Jahr leicht gestiegen. Die meisten Menschen ertranken in Bayern. Weiterhin gelten unbewachtes Baden, Leichtsinn und Alkoholeinfluss zu den häufigsten Gründen für das Ertrinken.

05.08.2021

Glück im Unglück hatte eine Urlauberin aus Niedersachsen, die trotz Badeverbots in der Ostsee schwimmen war. Weil Retter am Samstagabend am Strand von Graal-Müritz zu einer Übung verabredet waren, konnten Sie die Frau (54) schnell retten. Sie kam in eine Klinik.

01.08.2021

Ein mit zwei Männern besetztes Kanu ist in der Nacht zum Donnerstag auf dem Barther Bodden gekentert. 45 Minuten sind die Männer im Wasser, können sich letztlich allein an Land retten. Doch damit ist der Sucheinsatz der Barther Feuerwehr nicht beendet.

29.07.2021

Innerhalb von 24 Stunden sind in Schottland sechs Menschen bei Badeunfällen ertrunken. Viele der Ertrunkenen sind Kinder und Jugendliche. Die Behörden warnen vor Risiken wie starken Strömungen.

26.07.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10