Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 9° Regenschauer
Thema Tödliche Badeunfälle in MV

Tödliche Badeunfälle in MV

Anzeige

Alle Artikel zu Tödliche Badeunfälle in MV

Am Sonnabend ist am Strand in Zingst eine Leiche entdeckt worden. Offiziell sind Identität und Todesursache noch ungeklärt. Die Untersuchungen der Leiche beginnen am Montag. Wahrscheinlich handelt es sich bei dem Toten aber um den 35-Jährigen, der seit einer Woche in der Ostsee vermisst wird.

25.07.2021

In MV gibt es bei dem sommerlichen Wetter an der Küste auch vermehrt Menschen, für die das Baden in der Ostsee tödlich endet. So verstarb auch ein 57-jähriger Patient der Reha-Klinik in Ahrenshoop am vergangenen Sonntag. Er hatte zuvor eine Herz-OP. Warum man nach einem Eingriff vorsichtig sein sollte.

21.07.2021

Das Opfer des Unglücks arbeitete als Saisonkraft aus Thüringen in einem Feriendorf vor Ort. Trotz einer dramatischen Rettungsaktion, an der sich auch Seenotretter und Hubschrauber beteiligt hatten, kam der Mann am Sonntag vor Nonnevitz im Norden Rügens ums Leben. Beim Versuch, ihn zu bergen, trieben drei Ersthelfer selbst in starker Strömung ab und waren auf Hilfe der Wasserrettung angewiesen.

19.07.2021

Die Zahl der Badetoten in Mecklenburg-Vorpommern steigt. Erst am Wochenende gab es vier tragische Vorfälle im Land. Es zeigt sich: Ältere Personen sind häufiger in Badeunfälle verwickelt. Das hat verschiedene Gründe, erklären Experten von DLRG und Wasserwacht – und geben Tipps, wie sich ältere Menschen beim Baden verhalten sollten.

19.07.2021

Die Suche nach dem vermissten Schwimmer in der Ostsee vor dem Ostseeheilbad Zingst musste erneut abgebrochen werden. Identität des Schwimmers weiterhin nicht mit Sicherheit geklärt.

19.07.2021

Bei starkem Wind gerieten mehrere Personen in Not. Beim Versuch, einen kollabierten Schwimmer zu bergen, trieben drei Ersthelfer selbst ab. In direkter Nähe brachten sich zwei Schwimmer in Lebensgefahr, die unter Drogen standen. Auch in Ahrenshoop, Waren und Feldberg gab es am Wochenende Badetote zu beklagen.

18.07.2021

Bei Nonnevitz auf der Ostsee-Insel Rügen ist am Sonntag ein Mann bei einem Badeunfall ums Leben gekommen. Fünf Menschen mussten gerettet werden. Wie konnte es zu diesem Unglück kommen?

18.07.2021

Ein Urlauber aus Sachsen wurde in der Nähe eines Campingplatzes bei Graal-Müritz aus der Ostsee gerettet. Er hatte habe beim Schwimmen vermutlich Kreislaufprobleme gehabt.

14.07.2021

Bei einem Badeunfall im nordrhein-westfälischen Möhnesee ist am Samstagabend ein junger Mann ums Leben gekommen. Der 19-Jährige war von einer Fußgängerbrücke aus ins Wasser am Nordufer des Stausees gesprungen. Laut Zeugenaussagen habe er noch einige Schwimmzüge gemacht, ehe er untergegangen war.

11.07.2021

Ausgerechnet auf Deutschlands größter Insel ist es um den Schwimmunterricht in der Schule nicht gut bestellt. Um zumindest den Ausfall in der Corona-Zeit aufzufangen, organisiert die DLRG Schwimmcamps. Manch einer erinnert sich an die DDR-Tradition in den Sommerferien, bei der alle Schulkinder in den Ostsee-Wellen das Schwimmen lernten.

08.07.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10