800 Schüler verwüsten spanisches Hotel

Der Badeort Torremolinos.

Der Badeort Torremolinos.

Torremolinos. Unter anderem hätten die Schüler in dem Hotel im andalusischen Badeort Torremolinos Fliesen zertrümmert, Matratzen aus dem Fenster geworfen, in den Gängen Feuerlöscher ausgeleert und einen Fernseher in eine Badewanne geworfen, berichtete die Zeitung „El País“. Der Eigentümer habe die Schäden erst nach der Abreise der Jugendlichen bemerkt und sofort Anzeige bei der Polizei erstattet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Diese habe Ermittlungen eingeleitet und schätze die Schäden auf „mehrere Tausend Euro“, hieß es. In der Osterzeit reisen jedes Jahr Tausende portugiesische Schüler auf Klassenfahrt in die Orte Torremolinos und Benalmádena an der Costa del Sol, um das Ende des Schulhalbjahres zu feiern.

Von dpa/RND

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken