Fensterscheiben gebrochen

Explosion in Mehrfamilienhaus in Koblenz: zwei Frauen verletzt

Einsatzwagen der Polizei fahren mit Blaulicht in der Innenstadt von Leipzig, Sachsen.

Evakuierung und Rettung laufen (Symbolbild).

Koblenz. In einem Mehrfamilienhaus in Koblenz ist es am Samstagabend zu einer Explosion gekommen. Wie die Polizei mitteilte, erklärten die Wohnungseigentümer, dass der Gasherd eingeschaltet war, als sich die Explosion ereignete. Zwei Frauen, die sich während der Explosion in der Wohnung befanden, wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Vier Kinder aus der Wohnung blieben unverletzt, kamen aber vorsorglich auch in die Klinik.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Straße, in der das Mehrfamilienhaus steht, wurde großräumig abgesperrt. Weitere Anwohner des Hauses wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht. In der Wohnung wurden eine Trockenbauwand, die Küchenzeile sowie zwei Fenster beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf bis zu 30.000 Euro geschätzt. Die genaue Ursache soll nun von einem Gutachter ermittelt werden.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen