Herrenlose Rottweiler zerlegen VW Golf

Zwei Rottweiler haben am Sonntag Jagd auf einen Marder gemacht – und dabei einen Schaden von 3000 Euro verursacht. (Symbolbild)

Zwei Rottweiler haben am Sonntag Jagd auf einen Marder gemacht – und dabei einen Schaden von 3000 Euro verursacht. (Symbolbild)

Dresden. Bei der Jagd nach einem Marder haben zwei Hunde am Sonntag in Dresden einen VW Golf demoliert und dabei einen Sachschaden von 3.000 Euro angerichtet. Wie die Dresdner Polizei am Montag berichtete, bemerkten die zwei freilaufenden Rottweiler den Marder in ihrem Revier und begannen ihn zu jagen. Das Tier flüchtete daraufhin unter den Golf und versteckte sich im Motorraum.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Polizei übergibt Hunde an Tierrettung

In ihrem ungestümen Jagdfieber wollten die Hunde aber nicht von ihrem Opfer ablassen und begannen deshalb, das Auto zu zerlegen. Erst verbissen sie sich in den Kühlergrill und rissen ihn schließlich heraus. Anschließend nahmen sie sich die Stoßstange vor und zerkratzten und zerdellten zudem die Motorhaube und einen Kotflügel, so die Polizei. Den Marder erwischten sie aber trotzdem nicht. Später beruhigten sich die herrenlosen Hunde laut Polizei wieder und ein Zeuge konnte sie anbinden. Sie wurden der Tierrettung übergeben, weil kein Halter ermittelt werden konnte.

Zuletzt hatte ein Pitbull seine Besitzerin im US-Bundesstaat Pennsylvania zu Tode gebissen. Eine Nachbarin hatte noch versucht, den Hund mit einem Knochen sowie mit einem Stock von seiner Besitzerin abzubringen. Die Frau starb wenig später im Krankenhaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/epd/are

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken