Drei Arbeiter bereits gerettet

Zehn Bauarbeiter nach Tunneleinsturz in Kaschmir eingeschlossen

Arbeiter in einem Tunnel. (Symbolbild)

Arbeiter in einem Tunnel. (Symbolbild)

Der teilweise Einsturz eines Straßentunnels im indischen Teil Kaschmirs hat zehn Bauarbeitern den Weg ins Freie versperrt. Einsatzkräfte arbeiteten am Freitag mit schwerem Gerät, um die Männer zu bergen, wie ein Beamter der Behörde für Katastrophenmanagement sagte. Betroffen war demnach ein Versorgungstunnel, der zu dem im Bau befindlichen Haupttunnel im Bezirk Ramban führt. Er stürzte am Donnerstagabend ein, wie der Beamte Aamir Ali weiter sagte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Drei zunächst am Tunneleingang eingeschlossene Arbeiter seien gerettet und in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Tunnel gehört zu einem großen Netz von Brücken und Unterführungen an der strategisch wichtigen Fernstraße zwischen Srinagar und Jammu.

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen