Auf die Goldwaage gelegt

20 Kilo Goldspäne gestohlen – fast vier Jahre Haft für den Dieb

Teurer Diebstahl – lange Haft.

Teurer Diebstahl – lange Haft.

Wegen des Diebstahls von rund 20 Kilogramm Goldspänen aus einer Trauringfabrik ist ein 50 Jahre alter Mann zu drei Jahren und acht Monaten Gefängnis verurteilt worden. Die Strafkammer der Außenstelle Pforzheim des Karlsruher Landgerichts sah es am Freitag als erwiesen an, dass der Angeklagte über längere Zeit hinweg immer wieder Goldspäne, die bei der Schmuckproduktion anfielen, aus der Firma schmuggelte. Der Mann schaffte die Späne laut Anklage in eine Gartenhütte, wo er das Gold einschmolz und später verkaufte. Den Schaden gab die Staatsanwaltschaft mit 960.000 Euro an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Gericht blieb mit dem Urteil ein Jahr und einen Monat unter dem Strafantrag der Staatsanwaltschaft. Der Angeklagte war in den nun abgeurteilten 27 Fällen des gewerbsmäßigen Diebstahls geständig. Die Verteidigung hatte eine Haftstrafe von nicht mehr als drei Jahren Gefängnis gefordert. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

RND/dpa

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen