Tatverdächtiger festgenommen

Möglicher Bombenfund: Klinik in Königslutter geräumt

Einsatzwagen der Polizei fahren mit Blaulicht in der Innenstadt von Leipzig, Sachsen.

Einsatzwagen der Polizei sind vor Ort. (Symbolbild)

Königslutter. Im Klinikum Königslutter ist möglicherweise eine Bombe oder eine Bombenattrappe gefunden worden. Mehrere Stationen der Klinik im Landkreis Helmstedt seien sicherheitshalber geräumt worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie viele Menschen betroffen waren, war zunächst unklar - Verletzte gab es nicht. Der Fundort wurde weiträumig abgesperrt, ein Tatverdächtiger wurde nach Polizeiangaben festgenommen. Derzeit werde der verdächtige Gegenstand überprüft, sagte der Sprecher. Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht.

RND/dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen