New York: „Piano Man“ Joel spielt wieder Konzerte nach Covid-Pause

18.07.2018, USA, New York: Billy Joel, Sänger und Pianist aus den USA, tritt beim 100. Konzert seiner Karriere im New Yorker Madison Square Garden auf. (Archivbild)

18.07.2018, USA, New York: Billy Joel, Sänger und Pianist aus den USA, tritt beim 100. Konzert seiner Karriere im New Yorker Madison Square Garden auf. (Archivbild)

New York. Der „Piano Man“ ist zurück: Nach einer mehr als einjährigen Zwangspause nimmt US-Musiker Billy Joel (72) seine monatlichen Auftritte im New Yorker Madison Square Garden wieder auf. Am Freitag soll der vielfach preisgekrönte Sänger wieder im legendären Madison Square Garden auftreten und regelmäßige Shows spielen, „solange die Nachfrage anhält“, wie die Konzerthalle am Donnerstag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Piano Man“-Sänger Joel trat seit 2014 einmal pro Monat im Madison Square Garden in Manhattan auf - inzwischen kommt er, inklusive der Konzerte, die er dort davor bereits gab, auf weit mehr als 100 Auftritte und mehr als zwei Millionen verkaufte Tickets. In der Corona-Krise war der Madison Square Garden, wo neben Konzerten auch Basketball und Eishockey gespielt werden, geschlossen.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken