Prinz Richard zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg ist tot

Prinz Richard zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg mit seiner Frau Prinzessin Benedikte.

Prinz Richard zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg mit seiner Frau Prinzessin Benedikte.

Kopenhagen. Der Schwager von Dänemarks Königin Margrethe, Richard Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (82), ist tot. Ihr Mann sei am Montagabend plötzlich auf seinem Schloss in Berleburg (Nordrhein-Westfalen) gestorben, teilte die Schwester der Königin, Prinzessin Benedikte, am Dienstag über ihren Privatsekretär mit. Nach einem kurzen Aufenthalt in Dänemark sei Benedikte am Dienstag selbst zurück nach Bad Berleburg gereist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

49 Jahre verheiratet

Benedikte ist die zweitälteste Tochter des verstorbenen dänischen Königspaars Frederik IX. und Ingrid. Die 72-Jährige vertritt häufig ihre Schwester, Königin Margrethe II., bei offiziellen Veranstaltungen.

Benedikte ist die Nummer elf der dänischen Thronfolge. Benedikte und Richard hatten 1968 in Dänemark geheiratet. Das Paar bekam drei Kinder - Prinz Gustav, Prinzessin Alexandra und Prinzessin Nathalie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dpa/RND/zys

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken