Von der Geburt bis zu ihrem Tod

Queen Elizabeth II. – die Stationen ihres Lebens

Weihnachtsansprache: Queen Elizabeth II. im Dezember 2021 in Windsor Castle.

Weihnachtsansprache: Queen Elizabeth II. im Dezember 2021 in Windsor Castle.

London. 21. April 1926: Elizabeth II. wird als Elizabeth Alexandra Mary in London geboren. Ihr Vater ist der spätere König Georg VI. – der nur auf den Thron gelangt, weil sein Bruder, König Edward VIII., vorzeitig abdankt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

13. Oktober 1940: Elizabeth hält ihre erste Rundfunkansprache. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges macht sie im Februar 1945 eine Ausbildung zur Automechanikerin.

20. November 1947: Elizabeth heiratet Prinz Philip Mountbatten. Ein Jahr später, am 14. November 1948, kommt ihr erster Sohn zur Welt, Prinz Charles. Tochter Anne wird am 15. August 1950 geboren.

6. Februar 1952: König Georg VI. stirbt an Lungenkrebs. Damit wird seine 25-jährige Tochter Elizabeth Königin von Großbritannien. Sie ist gerade in Afrika, als sie die Nachricht vom Tod ihres Vaters ereilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

2. Juni 1953: Krönung von Elizabeth II. in der Westminster-Abtei.

Die Krönung von Elizabeth II. zur Königin des Vereinigten Königreichs am 2. Juni 1953 in London. Anschließend zeigte sie sich auf dem Balkon des Buckingham-Palastes.

Die Krönung von Elizabeth II. zur Königin des Vereinigten Königreichs am 2. Juni 1953 in London. Anschließend zeigte sie sich auf dem Balkon des Buckingham-Palastes.

19. Februar 1960: Geburt von Prinz Andrew.

10. März 1964: Prinz Edward kommt zur Welt.

6. Februar 1977: Silbernes Thronjubiläum. In London wird eine neue Strecke der U-Bahn der Königin zu Ehren Jubilee Line genannt.

29. Juli 1981: Hochzeit von Prinz Charles und Lady Diana Spencer. Die britische Presse beobachtet die Ehe mit höchstem Interesse. 1992 zerbricht sie schließlich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

23. Juli 1986: Prinz Andrew heiratet Sarah Ferguson. 1996 lässt sich das Paar scheiden.

20. November 1992: Ein Brand zerstört einen Teil von Schloss Windsor.

31. August 1997: Prinzessin Diana stirbt bei einem Unfall in Paris. Die Königin gerät unter Druck, weil sie zunächst keine Stellungnahme abgibt und stattdessen auf ihrem Sommersitz Balmoral verweilt.

30. März 2002: Queen Mum, die Mutter der Königin, stirbt im Alter von 102 Jahren. Nur wenige Wochen zuvor, am 9. Februar 2002, war Prinzessin Margaret, die jüngere Schwester Elizabeths, im Alter von 71 Jahren gestorben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

9. April 2005: Prinz Charles heiratet seine langjährige Geliebte Camilla Parker Bowles. Die Queen nimmt an der Trauung im Rathaus von Windsor nicht teil. Sie kommt aber im Anschluss zum Segnungsgottesdienst in die Kapelle von Schloss Windsor.

29. April 2011: Die nächste Traumhochzeit bewegt das Königshaus – Prinz William, Enkel von Elizabeth II., heiratet Kate Middleton in Westminster Abbey.

Die Queen ist tot – Charles ist König

Viele Menschen weltweit hatten bis zuletzt gehofft, doch nun ist es Gewissheit: Die britische Königin Elizabeth II. ist tot.

22. Juli 2013: Kate und William geben die Geburt ihres Sohns Prinz George Alexander Louis of Cambridge bekannt. Später bekommt er Geschwister: Charlotte Elizabeth Diana (2015) und Louis Arthur Charles (2018).

19. Mai 2018: Prinz Harry und Meghan Markle heiraten in Windsor Castle. Am 6. Mai 2019 wird ihr Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor geboren.

1. April 2020: Megxit – Herzogin Meghan und Prinz Harry wollen nur noch Privatpersonen sein und verabschieden sich in Richtung USA. Im März 2021 erheben sie in einem Interview mit der US-Talklegende Oprah Winfrey schwere Vorwürfe gegen das Königshaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

9. April 2021: Prinz Philip stirbt im Alter von 99 Jahren, nur wenige Tage vor dem 95. Geburtstag der Queen. Die beiden waren 73 Jahre verheiratet.

Queen Elizabeth II. bei der Trauerfeier für ihren Mann, Prinzgemahl Philip, Herzog von Edinburgh.

Queen Elizabeth II. bei der Trauerfeier für ihren Mann, Prinzgemahl Philip, Herzog von Edinburgh.

Juni 2022: Großbritannien feiert das 70-jährige Thronjubiläum der Queen. Vier Tage lang wird die Monarchin gefeiert. Sie selbst nimmt zu diesem Zeitpunkt bereits kaum mehr an den Feierlichkeiten teil. Ihr ältester Sohn, Prinz Charles, nimmt viele offizielle Termine wahr.

8. September 2021: Die Queen ist tot. Elizabeth II. stirbt im Kreise der engsten Familie.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen