US-Immunologe Fauci appelliert: Macht den Super Bowl nicht zu Super-Spreader-Events

Steht im Super Bowl: Patrick Mahomes, Quarterback der Kansas City Chiefs.

Steht im Super Bowl: Patrick Mahomes, Quarterback der Kansas City Chiefs.

Washington. Der US-Top-Immunologe Anthony Fauci hat Sportfans von Feiern rund um das Finale der American-Football-Liga abgeraten. Es sei einfach nicht die Zeit, Leute zu einem Super-Bowl-TV-Abend zu sich nach Hause einzuladen, mahnte Fauci am Mittwoch in mehreren Fernsehinterviews. Denn es bestehe die Gefahr, dass man mit dem Coronavirus infiziert sei und andere anstecken könnte. Was solche Partys inmitten der Pandemie angehe, rate er, dass die Menschen besser „einfach keinen Wirbel machen und sich abregen“ sollten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Anthony Fauci.

Anthony Fauci.

Großevents wie die für Sonntag geplante Finalpartie in Tampa in Florida zwischen den Kansas City Chiefs und den Tampa Bay Buccaneers seien wegen der Gefahr der Virusverbreitung immer ein Anlass zur Sorge, ergänzte Fauci.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen