Tat auf Facebook übertragen

19-Jähriger schießt in Memphis um sich - vier Tote

Vier Menschen wurden in Tennessee von einem Schützen getötet (Symbolbild).

Vier Menschen wurden in Tennessee von einem Schützen getötet (Symbolbild).

Memphis. Ein Mann hat in Memphis im US-Bundesstaat Tennessee laut den örtlichen Behörden vier Menschen erschossen und drei weitere verletzt. Wie die Polizei am Donnerstagmorgen (Ortszeit) auf einer Pressekonferenz mitteilte, eröffnete der 19-jährige mutmaßliche Täter in einem Zeitraum von etwa acht Stunden und an mindestens acht verschiedenen Orten das Feuer. Das erste Opfer wurde demnach am Mittwochmittag erschossen, es folgte eine mehrstündige Suche nach dem weiter durch die Stadt fahrenden Mann, bis er am Abend festgenommen werden konnte. Zu seinem Motiv gab es zunächst keine Angaben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 19-Jährige habe die Tat zum Teil live auf Facebook übertragen, teilte die Polizei weiter mit. Er befinde sich in Haft, eine Anklage stehe noch aus. Während der Fahndung hatte die Polizei die Einwohner von Memphis darum gebeten, in ihren Häusern zu bleiben. Bus- und Bahnverkehr in der Metropole waren zwischenzeitlich eingestellt worden. Es sei ein „sinnloser Amoklauf“, schrieb der Bürgermeister von Memphis in einer Mitteilung und sprach den Familien der Opfer sein Mitgefühl aus.

Die USA haben seit langem mit einem riesigen Ausmaß an Waffengewalt zu kämpfen. Schusswaffen sind in dem Land oft leicht erhältlich. Nach Angaben der US-Gesundheitsbehörde CDC wurden 2020 landesweit fast 20.000 Menschen erschossen - mehr als 50 pro Tag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen