Wie eine Telefonfreundschaft einem 83-Jährigen das Leben rettete

Die Hand eines älteren Menschen hält ein Telefon. (Symbolbild)

Die Hand eines älteren Menschen hält ein Telefon. (Symbolbild)

Puderbach. Eine seit 70 Jahren bestehende Telefonfreundschaft hat einem 83-Jährigen aus Puderbach im Landkreis Neuwied (Rheinland-Pfalz) vermutlich das Leben gerettet. Einsatzkräfte fanden den Mann hilflos auf dem Boden seines Schlafzimmers, nachdem er einen Tag zuvor gestürzt war, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sein 82-jähriger Telefonfreund aus Köln habe besorgt die Beamten alarmiert, nachdem er seinen Freund am Samstag nicht wie gewohnt jeden Tag zur gewohnten Zeit erreicht hatte. Zuvor habe der Mann voller Sorge bereits die Nachbarin seines Freundes kontaktiert, die aber auch nicht wusste, wo der 83-Jährige steckte.

Sein Hund wachte treu neben ihm

Nachdem durch eine Abfrage beim Rettungsdienst ausgeschlossen werden konnte, dass der Gesuchte sich möglicherweise im Krankenhaus befindet, fuhr eine Polizeistreife zu dem Wohnort des Mannes. Da auf das Klingeln, Klopfen und Rufen der Beamten niemand reagierte, gelangten die Polizisten den Angaben nach schließlich durch eine unverschlossene Balkontür in die Wohnung. Dort lag der gesuchte 83-Jährige und konnte sich nach dem Sturz nicht mehr selbstständig helfen, wie die Polizei weiter mitteilte. Sein Hund wachte treu neben ihm, hieß es. Der 83-Jährige sei nur leichtverletzt gewesen, jedoch geschwächt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Hund sollte bis zur Entlassung seins Herrchens bei der Nachbarin unterkommen. Das treue Tier habe sich allerdings geweigert, die Wohnung seines Herrchens zu verlassen, und werde nun dort von der Nachbarin versorgt.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen