Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wohl acht Tote nach Absturz von Kleinflugzeug vor North Carolina - vier Teenager an Bord

Trümmerteile eines Kleinflugzeuges liegen am Boden (Symbolbild).

Trümmerteile eines Kleinflugzeuges liegen am Boden (Symbolbild).

Morehead City. Beim Absturz eines Kleinflugzeugs vor der Küste des US-Staates North Caroline sind wahrscheinlich alle acht Insassen ums Leben gekommen. Bisher gebe es keine Hinweise auf Überlebende, sagte der Sheriff im Landkreis Carteret, Asa Buck, am Montagnachmittag. Eine Leiche sei aus dem Meer geborgen worden. Einsatzkräfte suchten in den Trümmerfeldern im Wasser nach weiteren Opfern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei von Carteret County gab am Dienstag Details zu den Passagieren bekannt. An Bord des Kleinflugzeugs waren vier Teenager. Die Gruppe von acht Menschen zwischen 15 und 67 Jahren war demnach auf dem Rückweg von einem Jagdausflug.

Der Hauptteil des Flugzeugs sei noch nicht gefunden, sagte Buck. Die Einsatzkräfte hätten drei Trümmerfelder ausgemacht, die sich weiter von der Küste weg in den Atlantik bewegt hätten. Die einmotorige Maschine vom Typ Pilatus PC-12/47 stürzte am Sonntag gegen 14 Uhr etwa 30 Kilometer nordöstlich von Beaufort ins Meer, wie die Flugaufsichtsbehörde FAA mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen