AfD-Vize Glaser pro Höcke-Ausschluss

AfD-Vize Albrecht Glaser spricht sich für einen Parteiausschuss von Björn Höcke aus.

AfD-Vize Albrecht Glaser spricht sich für einen Parteiausschuss von Björn Höcke aus.

Hannover. Der Vorstand hat mit breiter Mehrheit einem Ausschlussverfahren zugestimmt. Wir sollten diesen Beschluss jetzt geschlossen akzeptieren“, sagte Glaser dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Höcke hatte in seiner Rede im Dresdner Ballhaus Watzke vor der AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative“ (JA) mit Blick auf das Holocaust-Mahnmal in Berlin von einem „Denkmal der Schande“ gesprochen und eine „erinnerungspolitische Wende um 180 Grad“ verlangt. „Diese Rede war in höchstem Maße irritierend“, erklärte Glaser.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken