Auch Grünen-Politikerin Roth auf der „Todesliste“

Hannover. Der mutmaßliche rechtsextreme Terrorist Franco A. hatte offenbar auch die Grünen-Politikerin Claudia Roth im Visier. Die Grünen bestätigten dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), dass sie am Dienstag vom Bundeskriminalamt BKA darüber informiert wurde. Demnach gibt es Hinweise im Taschenkalender des Bundeswehroffiziers Franco A., dass er einen Anschlag auf Roth verüben wollte. Zuvor war bekannt geworden, dass auf der Liste auch die Namen von Alt-Bundespräsident Joachim Gauck und Justizminister Heiko Maas stehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken