Phosphor- oder Brandwaffen

Azovstal-Stahlwerk in Mariupol weiter unter Beschuss

Welche Art von Munition beim Angriff auf das Stahlwerk in Mariupol eingesetzt wurde, konnte zunächst nicht verifiziert werden.

Neues aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken