Deutscher Botschafter in Ankara einbestellt

Nachdem ein Auftritt des türkischen Justizministers in NRW verweigert wurde, bestellte die Türkei den deutschen Botschafter Martin Erdmann ein.

Nachdem ein Auftritt des türkischen Justizministers in NRW verweigert wurde, bestellte die Türkei den deutschen Botschafter Martin Erdmann ein.

Ankara. Grund für die Einbestellung von Martin Erdmann noch am Donnerstagabend sei der verweigerte Auftritt des türkischen Justizministers Bekir Bozdag im baden-württembergischen Gaggenau, meldete Anadolu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bozdag hatte empört auf die Absage durch die Stadtverwaltung reagiert. Er ließ aus Protest ein Treffen mit Bundesjustizminister Heiko Maas in Karlsruhe platzen. Maas wollte mit Bozdag in Karlsruhe über den in der Türkei inhaftierten „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel sprechen.

Von RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken