Endlagersuche beendet Vorfestlegung auf Gorleben

Grünen-Politiker Jürgen Trittin befürwortet den Beginn der Suche nach einem deutschen Atommüll-Endlager.

Grünen-Politiker Jürgen Trittin befürwortet den Beginn der Suche nach einem deutschen Atommüll-Endlager.

Hannover. Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin begrüßt den heutigen Beginn der Suche nach einem deutschen Endlager für Atommüll. „Der Beginn der Endlagersuche ist das Ende der ausschließlich politisch motivierten, sachfremden Vorfestlegung auf Gorleben als Endlagerstandort“, sagte Trittin dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Das Standortauswahlverfahren der neuen Bundesgesellschaft für Endlagerung beruhe auf einem breiten Konsens, so der frühere Umweltminister. „Künftig wird nach dem Kriterium der höchstmöglichen Sicherheit ein Endlager für den gefährlichsten Müll der Erde entschieden“, sagte Trittin, der auch Leiter der Atomkommission des Bundes zur Beteiligung der Atombetreiber an den Kosten für den Abriss der Atommeiler und die Endlagerung des Atomabfalls war. Dass jetzt die Endlagersuche endlich ergebnisoffen angegangen werde, sei auch ein Verdienst seiner Partei. „Hierfür haben Grüne in Niedersachsen und bundeweit über 30 Jahre gestritten“, sagte Trittin dem RND.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken