Gauland fordert Stolz auf Weltkriegs-Leistungen

Gauland will einen Schlussstrich unter die deutsche Nazi-Vergangenheit ziehen.

Gauland will einen Schlussstrich unter die deutsche Nazi-Vergangenheit ziehen.

Berlin. In einer Rede vor AfD-Anhänger hatte der Spitzenkandidat der rechten Partei am 2. September in Thüringen gesagt, kein anderes Volk habe so deutlich mit einer falschen Vergangenheit aufgeräumt wie das deutsche. „Man muss uns diese zwölf Jahre nicht mehr vorhalten. Sie betreffen unsere Identität heute nicht mehr. Deshalb haben wir auch das Recht, uns nicht nur unser Land, sondern auch unsere Vergangenheit zurückzuholen“, äußerte Gauland bei dem Kyffhäusertreffen mit Blick auf die NS-Zeit von 1933 bis 1945

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

"Wenn die Franzosen zu Recht stolz auf ihren Kaiser sind und die Briten auf Nelson und Churchill, haben wir das Recht, stolz zu sein auf die Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen", sagte der AfD-Spitzenkandidat vor jubelnden Anhängern. Über das Video mit der Rede berichtete zuerst das Internet-Portal BuzzFeed.

Gegen Alexander Gauland hatte Ex-Bundesrichter Thomas Fischer Ende August Anzeige wegen Volksverhetzung gestellt, die Staatsanwaltschaft Mühlhausen ermittelt. Der AfD-Politiker hatte über die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoğuz (SPD), gesagt, sie könne in Anatolien „entsorgt“ werden.

Von RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken