Irakische Truppen rücken in kurdisches Gebiet ein

Irakische Staatsgruppen sollen nach Medienberichten in die Provinz Kirkuk eingedrungen sein.

Irakische Staatsgruppen sollen nach Medienberichten in die Provinz Kirkuk eingedrungen sein.

Bagdad. Das Militär, Anti-Terror-Spezialkräfte und die Staatspolizei hätten die Kontrolle über Gebiete um die ölreiche Stadt Kirkuk übernommen, meldete der TV-Sender Al-Iraqiya am Sonntag (Ortszeit). Die Übernahme der Gebiete war demnach ohne Schusswechsel erfolgt. Die Ölquellen blieben jedoch unter kurdischer Kontrolle, erklärte die kurdische Polizei. Die Kurden hatten sich Ende September in einem umstrittenen Referendum für die Unabhängigkeit ihrer autonomen Region vom Irak ausgesprochen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken