„Ciao Leute, da bin ich!“

Italiens ehemaliger Regierungschef Berlusconi will junge Wähler auf Tiktok werben

Italiens ehemaliger Regierungschef Silvio Berlusconi.

Italiens ehemaliger Regierungschef Silvio Berlusconi.

Rom. Auf der Suche nach jungen Wählern ist in Italien jetzt auch der ehemalige Regierungschef Silvio Berlusconi TikTok beigetreten. Der 85-Jährige folgte einigen seiner Rivalen und Koalitionspartner auf das vor allem bei jungen Leuten beliebte soziale Netzwerk. „Ciao Ragazzi, da bin ich!“, sagte der viermalige Ministerpräsident in seinem ersten TikTok-Video.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von TikTok, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Mit einem Bündnis aus Mitte-Rechts-Parteien will der Politik-Veteran von der Forza Italia die Parlamentswahlen am 25. September gewinnen. Favoritin auf das Amt der Regierungschefin ist Giorgia Meloni von den Fratelli d'Italia, der mit großem Abstand stärksten Partei der Allianz. Berlusconi selbst kandidiert für den Senat, die kleine der zwei Parlamentskammern. Nach Einschätzung von Wahlforschern könnten junge Leute und Erstwähler sowie die noch sehr große Gruppe der Unentschlossenen den Ausschlag geben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Selbstironische Witze und Themen für junge Leute

Berlusconi kündigte an, auf der Videoplattform vor allem über Themen sprechen zu wollen, die jungen Leuten wichtig sind. Der Großteil der TikTok-User sei weniger als 30 Jahre alt - „da bin ich schon ein bisschen neidisch“, sagte der Medienunternehmer. Ein zweites Video am Donnerstagabend nutzte Berlusconi, um einen - selbstironischen - Witz zu erzählen. „Auch das ist sehr wichtig.“

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen