Mehr als 150 Politikerinnen und Politiker

Koalitionsgespräche in NRW: Mit diesen Teams gehen CDU und Grüne in die Verhandlungen

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) und Mona Neubaur, Spitzenkandidatin und Landesvorsitzende der Grünen, Mitte Mai vor ersten Sondierungsgesprächen.

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) und Mona Neubaur, Spitzenkandidatin und Landesvorsitzende der Grünen, Mitte Mai vor ersten Sondierungsgesprächen.

Düsseldorf. CDU und Grüne in Nordrhein-Westfalen gehen mit insgesamt mehr als 150 Teilnehmern und Teilnehmerinnen in die Koalitionsgespräche. Die CDU hat auch mehrere prominente Bundestagspolitiker benannt, wie aus der am Dienstag veröffentlichten Team-Übersicht hervorgeht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein zentrales Thema: Der Klimaschutz

So soll der Ex-Bundesgesundheitsminister und derzeitige Bundestagsfraktionsvize Jens Spahn von CDU-Seite die Leitung der Arbeitsgruppe Klimaschutz, Energie, Wirtschaft übernehmen. Auf der Grünen-Seite leitet Landesparteichefin Mona Neubaur diese Arbeitsgruppe. Klimaschutz nimmt eine zentrale Rolle bei den Verhandlungen für das mögliche erste schwarz-grüne Regierungsbündnis in NRW ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für den wichtigen Bereich Schule wurde der Düsseldorfer CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek als AG-Leiter benannt. Auf Grünen-Seite sitzt ihm die Arnsberger Schulpolitikerin und Lehrerin Verena Verspohl gegenüber.

Karliczek, Brinkhaus und Ziemiak für die CDU

Auch Ex-Bildungsministerin Anja Karliczek sowie Ralph Brinkhaus und Paul Ziemiak gehören zu den CDU-Verhandlern. Die amtierenden NRW-Landesminister Herbert Reul, Ina Scharrenbach, Karl-Josef Laumann, Lutz Lienenkämper und Ina Brandes leiten von CDU-Seite die Arbeitsgruppen für Innere Sicherheit, Bauen und Wohnen, Gesundheit, Finanzen und Verkehr.

Krischer, Kaddor und Mihalic für die Grünen

Für die Grünen verhandeln unter anderem Oliver Krischer, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, sowie die Bundestagsabgeordneten Lamya Kaddor und Irene Mihalic.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

CDU und Grüne wollen am Dienstagnachmittag in Düsseldorf die Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Getagt wird unter Leitung von Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) und Mona Neubaur. Für die Verhandlungen wurden 13 Facharbeitsgruppen mit je zwölf Mitgliedern gebildet - je sechs von beiden Parteien. Dazu kommen zwei Hauptverhandlungsgruppen von CDU und Grünen mit je fünf Mitgliedern. Zuerst hatte die „Rheinische Post“ berichtet.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen