Kofler fordert fairen Prozess und Freispruch für Steudtner in Türkei

Bärbel Kofler verlangt von den türkischen Gerichten, ein rechtsstaatliches Verfahren durchzuführen.

Bärbel Kofler verlangt von den türkischen Gerichten, ein rechtsstaatliches Verfahren durchzuführen.

Berlin. Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Bärbel Kofler (SPD), verlangt einen schnellen Prozess für den in der Türkei wegen Terrorismusunterstützung angeklagten deutschen Menschenrechtsaktivisten Peter Steudtner. „Ich fordere von den türkischen Gerichten, diese Verfahren schnell und nach rechtsstaatlichen Vorgaben durchzuführen“, sagt Kofler den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND). „Ich kann mir nichts anderes als Freisprüche für die inhaftierten Menschenrechtsaktivisten, darunter Herrn Steudtner, vorstellen“, fügte Kofler hinzu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Weder ich noch die Bundesregierung können die Vorwürfe der Anklageschrift der türkischen Staatsanwaltschaft oder die Forderung nach einer langjährigen Haftstrafe nachvollziehen“, sagte die SPD-Politikerin weiter. „Ich sehe die Entwicklungen der Menschenrechtslage weiterhin mit großer Sorge und kann nur eindringlich an die Justiz appellieren, ihren Aufgaben im Sinne der Gewaltentrennung gerecht zu werden und Menschen vor politischen Inhaftierungen zu schützen.“

Von RND

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken