Lindner fordert Abbruch der EU-Beitrittsgespräche

FDP-Chef Christian Lindner

FDP-Chef Christian Lindner

Berlin. „Der Laschheit der Bundesregierung gegenüber Herrn Erdogan darf kein weiteres Kapitel hinzugefügt werden. Im Gegenteil sollte Europa der Türkei zuvorkommen und die Beitrittsgespräche beenden“, sagte Lindner dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Der FDP-Politiker nannte die neuen Entwicklungen „ungeheuerlich, aber leider nicht mehr überraschend“. Lindner betonte, der Türkei müsse auf Regierungsebene verdeutlicht werden, dass Deutschland nicht Schauplatz der innertürkischen Auseinandersetzung sei und man eine autoritäre Säuberungspolitik nicht dulde. „Ich erwarte, dass der Verfassungsschutz türkische Spionage aufdeckt und unterbindet“, erklärte Lindner.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken