NRW-Wahl: SPD liegt vor der CDU

Hannelore Kraft: Spitzenkandidatin der SPD und amtierende Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens.

Hannelore Kraft: Spitzenkandidatin der SPD und amtierende Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens.

Düsseldorf. Die Wähler haben entschieden: Laut Prognosen NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft gab am Sonntag in Mülheim an der Ruhr ihre Stimme zur Landtagswahl ab. Dabei äußerte sich die SPD-Spitzenkandidatin zuversichtlich, die Wahl zu gewinnen. "Wir haben fleißig gearbeitet und die Partei war bis zur letzten Minute unterwegs", sagte sie.
CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet wählte am Vormittag in Aachen. "Es gibt eine reale Chance, dass wir gewinnen können", zeigte auch er sich optimistisch. Das Ergebnis werde aber wahrscheinlich knapp.
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz war bereits am Morgen in seiner Heimatstadt Würselen zur Wahl gegangen. Es werde ein enges Rennen, "Kopf an Kopf", sagte er anschließend. Das Ergebnis der Landtagswahl stehe erst einmal für sich, sagte Schulz mit Blick auf die Bundestagswahl am 24. September.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa/dk/are

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken