Schwerin

16 Vertreter aus MV im neuen Bundestag

Im Deutschen Bundestag werden aufgrund von Überhangs- und Ausgleichsmandaten künftig rund 700 Mandatsträger sitzen, 16 kommen aus MV.

Im Deutschen Bundestag werden aufgrund von Überhangs- und Ausgleichsmandaten künftig rund 700 Mandatsträger sitzen, 16 kommen aus MV.

Schwerin. 16 statt wie bisher 13 Abgeordnete werden Mecklenburg-Vorpommern im neuen Bundestag vertreten. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis zur Bundestagswahl sind das: für die CDU Angela Merkel, Eckhardt Rehberg, Peter Stein, Dietrich Monstadt, Karin Strenz und Philipp Amthor (alle direkt gewählt), für die AfD Leif-Erik Holm, Enrico Komning und Ulrike Schielke-Ziesing, für die Linke Dietmar Bartsch, Heidrun Bluhm und Kerstin Kassner, für die SPD Sonja Steffen und Frank Junge, für die FDP Hagen Reinhold und für die Grünen Claudia Müller (alle über Landesliste).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei der Bundestagswahl erreichte die CDU laut Landeswahlleiterin mit 33,1 Prozent der Zweitstimmen das beste Ergebnis. Weitere Reihenfolge: AfD 18,6, Linke 17,8, SPD 15,1, FDP 6,2 und Grüne 4,3 Prozent. Kleinere Parteien: Tierschutzpartei 1,3, NPD 1,1, Diie Partei 1,0 und Freie Wähler 0,8 Prozent.

Frank Pubantz

Mehr aus Politik regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken