Bildergalerie: Schüler, Unternehmer, Bürgerrechtler beim Festakt

Podiumsdiskussion mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (v. l.), Unternehmerin Gabriele Dehn-Krohn, Moderator Andreas Kuhlage und DDR-Bürgerrechtler Martin Klähn.
01 / 09

Podiumsdiskussion mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (v. l.), Unternehmerin Gabriele Dehn-Krohn, Moderator Andreas Kuhlage und DDR-Bürgerrechtler Martin Klähn.

Weiterlesen nach der Anzeige
Die Landesregierung hatte zum Festakt zum Tag der Deutschen Einheit bereits am Sonnabend ins Staatstheater eingeladen. Vorn Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) und ihre Stellvertreterin Simone Oldenburg (Linke).
02 / 09

Die Landesregierung hatte zum Festakt zum Tag der Deutschen Einheit bereits am Sonnabend ins Staatstheater eingeladen. Vorn Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) und ihre Stellvertreterin Simone Oldenburg (Linke).

Mitglieder vom Ballett X Schwerin tanzen zum Festakt im Staatstheater.
03 / 09

Mitglieder vom Ballett X Schwerin tanzen zum Festakt im Staatstheater.

Mathias Belke (l.), Präsident der IHK Schwerin, und Harry Glawe (CDU)
04 / 09

Mathias Belke (l.), Präsident der IHK Schwerin, und Harry Glawe (CDU)

Paul Niemeyer (v. l.), Sina Klingohr und Valentino Warda, Schüler der Ecolea Schwerin, waren „freiwillig“ beim Festakt im Staatstheater. Über Politik zeigten sie sich gut informiert.
05 / 09

Paul Niemeyer (v. l.), Sina Klingohr und Valentino Warda, Schüler der Ecolea Schwerin, waren „freiwillig“ beim Festakt im Staatstheater. Über Politik zeigten sie sich gut informiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Detlef Kurreck, Präsident des Bauernverbands M-V
06 / 09

Detlef Kurreck, Präsident des Bauernverbands M-V

Johann-Georg Jaeger (v. l.), 1990 beim Neuen Forum, Ulrike Seemann-Katz, Flüchtlingsrat MV, und Arvid Schnauer, Pastor aus Rostock
07 / 09

Johann-Georg Jaeger (v. l.), 1990 beim Neuen Forum, Ulrike Seemann-Katz, Flüchtlingsrat MV, und Arvid Schnauer, Pastor aus Rostock

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (l.) im Gespräch mit dem ehemaligen Ministerpräsidenten Berndt Seite (CDU). Seite fordert: Jeder müsse sich für die Demokratie einbringen.
08 / 09

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (l.) im Gespräch mit dem ehemaligen Ministerpräsidenten Berndt Seite (CDU). Seite fordert: Jeder müsse sich für die Demokratie einbringen.

Unternehmerin Gabriele Dehn-Krohn und Martin Klähn, Mitbegründer des Neuen Forums in Schwerin
09 / 09

Unternehmerin Gabriele Dehn-Krohn und Martin Klähn, Mitbegründer des Neuen Forums in Schwerin

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Update

Podcast

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken