Schulz-Debakel im Westen

Am Scheideweg: Martin Schulz und die SPD.

Am Scheideweg: Martin Schulz und die SPD.

Hannover. Was waren das für SPD-selige Bilder bei der 100-Prozent-Wahl im März. „Martin, Martin“-Sprechchöre gaben den Genossen das Gefühl, es ginge bergauf. Doch der Wähler sieht das offenbar fundamental anders. Schon wieder setzte es eine krachende Niederlage für die SPD. Und das trotz Amtsinhaber-Bonus’ von Hannelore Kraft und Wahlkampf-Einsatzes von Martin Schulz. Aber der Hoffnungsträger der Genossen hat noch keinerlei inhaltlich überzeugende Akzente setzen können. Wenn derart blasse Kandidaten wie Armin Laschet Erdrutschsiege gegen die Amtsinhaberin erzielen, sagt das eine Menge über das Personal der SPD. Das muss sich ändern, sonst ist der Schulz-Zug wirklich bald abgefahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/Daniel Killy

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken