Sinwar als neuer Hamas-Chef bestätigt

Der neue Hamas-Chef in Gaza, Yahya Sinwar (r.) mit seinem Vorgänger Ismail Hanija.

Der neue Hamas-Chef in Gaza, Yahya Sinwar (r.) mit seinem Vorgänger Ismail Hanija.

Gaza-Stadt. Yahya Sinwar ist neuer Chef der Terror-Organisation Hamas im Gazastreifen. Der 55-Jährige, bisher ranghohes Mitglied des bewaffneten Flügels der Hamas, war 1989 von Israel wegen mehrerer Morde an palästinensischen „Kollaborateuren“ zu viermal Lebenslänglich verurteilt worden. Der Anführer der sogenannten Kassam-Brigaden saß bis 2011 im Gefängnis und wurde dann im Austausch gegen den von Hamas entführten israelischen Soldaten Gilad Schalit freigelassen.Sinwar gilt selbst innerhalb der Terrorgruppe als absoluter Hardliner.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Er tritt die Nachfolge von Ismail Hanija an, der Ministerpräsident der Hamas im Gazastreifen war, nachdem die Terrorgruppe das Gebiet 2007 überrannt hatte. Seit seiner Freilassung durch Israel hat Sinwar seine Macht im militärischen Flügel der Gruppe ausgebaut. Er soll 2016 in einem Machtkampf die Hinrichtung eines Top-Rivalen angeordnet haben.

Von RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken