Putin will die ganze Ukraine

Umfrage: Mehrheit glaubt nicht an Frieden durch Verhandlungen für Ukraine

Anwohner gehen an einem zerstörten ukrainischen Panzer in Volnovakha vorbei.

Anwohner gehen an einem zerstörten ukrainischen Panzer in Volnovakha vorbei.

Berlin. Nur wenige Deutsche gehen laut einer Umfrage davon aus, dass Russlands Präsident Wladimir Putin den Angriff auf die Ukraine auf Grundlage einer Verhandlungslösung beenden wird. In der Befragung des Meinungsforschungsinstituts forsa für das RTL/ntv-„Trendbarometer“ sagten 76 Prozent der Befragten, dass sie davon ausgehen, dass Putin ausschließlich auf einen militärischen Sieg setzt. 19 Prozent der Befragten glauben demnach, dass Putin prinzipiell an einer Verhandlungslösung interessiert ist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen im Liveblog +++

53 Prozent der Bundesbürger befürchten der am Dienstag veröffentlichten Umfrage zufolge aktuell, dass sich der Krieg in der Ukraine zu einem Krieg zwischen Russland und der Nato ausweiten und in einen „Dritten Weltkrieg“ münden könnte. 41 Prozent befürchten das derzeit nicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

42 Prozent der 1009 Befragten sind der Meinung, dass Deutschland vollständig auf russisches Erdgas und Erdöl verzichten sollte, auch wenn es dadurch zu Engpässen und höheren Strom-, Gas- und Kraftstoffpreisen kommt. Mehr Bundesbürger (49 Prozent) meinen hingegen, dass Deutschland nicht vollständig auf russisches Erdgas und Erdöl verzichten sollte.

Gegen einen vollständigen Verzicht auf Erdgas und Erdöl aus Russland sprechen sich mehrheitlich die Ostdeutschen (73 Prozent), Personen mit geringen Haushaltsnettoeinkommen (62 Prozent), sowie die Anhänger der Unionsparteien (51 Prozent), der Linkspartei (59 Prozent) und der AfD (83 Prozent) aus.

83 Prozent der Befragten halten Steuersenkungen für eine sinnvolle Maßnahme, um die gestiegenen Energiepreise zu senken. Nur 12 Prozent halten das für keine sinnvolle Maßnahme.

RND/dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen