Nach Grundsatzurteil des Obersten Gerichts

Gericht stoppt Wiedereinführung von Abtreibungsverbot in Michigan

Eine Teilnehmerin einer Demonstration gegen das Abtreibungsverbot in Washington (Symbolfoto). In Michigan wurde das Verbot vorerst gestoppt.

Eine Teilnehmerin einer Demonstration gegen das Abtreibungsverbot in Washington (Symbolfoto). In Michigan wurde das Verbot vorerst gestoppt.

Ein Gericht in Michigan hat mit einer einstweiligen Verfügung die Wiedereinführung eines umfassenden Abtreibungsverbots in dem US-Staat blockiert. Der Richter von Oakland County, Jacob Cunningham, entschied am Freitag, dass das aus dem Jahr 1931 stammende Gesetz bis zu einem Urteil des Obersten Gerichts Michigans oder einem Wählerentscheid im Herbst nicht angewendet werden dürfe. Es lässt einen Schwangerschaftsabbruch nur bei Gefahr für das Leben der Mutter zu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gesetz könnte nach Entscheidung des Obersten Gerichts wieder angewandt werden

Das Gesetz Michigans war 1972 vom Grundsatzurteil des Obersten Gerichts der USA außer Kraft gesetzt worden, nach dem das Recht auf Abtreibung von der amerikanischen Verfassung geschützt ist. Doch mit dem Entscheid der neuen konservativen Mehrheit des höchsten Gerichts in diesem Jahr, Roe v. Wade aufzuheben, könnte es wieder angewendet werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Mai wurde das ruhende Gesetz mit einer einstweiligen Verfügung rückwirkend blockiert. Doch das Berufungsgericht des Staates befand am 1. August, die Verfügung richte sich nur an die Generalstaatsanwaltschaft, nicht aber an die Anklagebehörden in den Landkreisen.

What’s up, America?

Der wöchentliche USA-Newsletter liefert Hintergründe zu den amerikanischen Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur - immer dienstags.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Mehrheit der örtlichen Staatsanwaltschaften will es nicht anwenden

Die Mehrheit der örtlichen Staatsanwaltschaften, in deren Bezirken sich Abtreibungskliniken befinden, erklärte, sie wolle das Gesetz von 1931 nicht anwenden. Republikanische Staatsanwälte in den Kreisen Kent, Jackson und Macomb sagten hingegen, sie wollten das Abtreibungsverbot durchsetzen.

Ein Anwalt von zwei republikanischen County-Staatsanwaltschaften, David Kallman, sagte, es sei geplant, Berufung gegen Cunninghams Verfügung einzulegen.

RND/AP

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen