Mit Corona infiziert: Isabelle Huppert kommt nicht zur Berlinale

Schauspielerin Isabelle Huppert.

Schauspielerin Isabelle Huppert.

Berlin. Die Schauspielerin Isabelle Huppert (68) kommt anders als geplant doch nicht zur Berlinale. Leider sei sie positiv auf das Coronavirus getestet worden, teilte eine Festivalsprecherin am Montagabend mit. Huppert könne deshalb nicht an den Internationalen Filmfestspielen teilnehmen. Sie soll dort für ihr Lebenswerk ausgezeichnet werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Angesichts dessen, dass Isabelle Huppert sich trotz Infektion wohl fühlt und das Festival nach Kräften unterstützen möchte, haben wir uns entschlossen, die Preisverleihung durchzuführen“, teilte die Festivalleitung mit.

Die Französin soll den Goldenen Ehrenbären nun am Dienstagabend nicht persönlich entgegennehmen. Sie soll aber live aus Paris zugeschaltet werden. „Da sie nicht kommen kann, senden wir unsere Liebe und Bewunderung in ihr Pariser Zuhause“, schrieb die Festivalleitung. „Wir freuen uns darauf, sie ein andermal persönlich in Berlin begrüßen zu dürfen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken