Mit 86 Jahren

Nach Schlaganfällen: Alain Delon bittet um Sterbehilfe

Die französische Film-Ikone Alain Delon möchte nicht mehr leben. Delon bat seinen Sohn, die Sterbehilfe einzuleiten.

Die französische Film-Ikone Alain Delon möchte nicht mehr leben. Delon bat seinen Sohn, die Sterbehilfe einzuleiten.

Als französischer Filmstar führte er ein aufregendes Leben: Alain Delon („Nur die Sonne war sein Zeuge“) wurde zum „schönsten Mann der Welt“ gekürt und hatte unter anderem eine Liaison mit Romy Schneider. Doch im Alter von 86 Jahren möchte der Schauspieler nun offenbar das Ende seines Lebens selbst wählen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie sein Sohn Anthony Delon nach Angaben der spanischen Zeitung „Marca“ in einem Interview gegenüber „RTL Channel“ verriet, bat sein Vater ihn um Sterbehilfe. Anthony, ebenfalls als Schauspieler tätig, berichtete demnach, Alain Delon habe ihn angewiesen, die nötigen Schritte einzuleiten. Delon lebt in der Schweiz, dort ist die Sterbehilfe legal.

„Das Logischste und Natürlichste, was man tun kann“

Doch die französische Filmikone möchte nicht gehen, ohne Abschied zu nehmen. Deshalb hat Delon, der insbesondere in den 60er- und 70er-Jahren zu den populärsten Stars des europäischen Kinos zählte, eine öffentliche Erklärung verfasst, die in der „Marca“ abgedruckt wurde: „Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich über die Jahre begleitet und großartig unterstützt haben“, heißt es in dem Statemnt. „Ich hoffe, dass zukünftige Schauspieler in mir ein Vorbild nicht nur am Arbeitsplatz, sondern im Alltag, zwischen Siegen und Niederlagen finden können. Danke. Euer Alain Delon.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dass Delon die Sterbehilfe befürwortet, verriet er bereits vergangenes Jahr in einem Interview. Selbstbestimmt über den eigenen Tod zu entscheiden, sei demnach „das Logischste und Natürlichste, was man tun kann“. Ab einem bestimmten Alter und einem bestimmten Zeitpunkt habe jeder Mensch das Recht, friedlich aus dieser Welt zu scheiden - „ohne die Unterstützung eines Krankenhauses oder lebenserhaltender Geräte“.

Den Tod der Frau nie verwunden

Mit eigenen Augen musste Delon mitansehen, dass seiner Frau diese Möglichkeit verwehrt blieb. Im Januar 2021 erlag sie dem Bauchspeicheldrüsenkrebs. Wie ihr Ehemann hegte auch Nathalie Delon den Wunsch nach Sterbehilfe, doch die Gesetzeslage in Frankreich machte dies unmöglich. Nach eigenen Angaben habe der Schauspieler dies nie verwunden.

Hinzu kommt sein gesundheitlicher Zustand. Im Jahr 2019 erlitt Delon gleich mehrfach Schlaganfälle sowie eine Hirnblutung. Der 86-Jährige sei seit den Vorfällen körperlich stark eingeschränkt.

RND/Teleschau

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen