Rührender Abschied: Youtuberin verliert an Weihnachten ihr Kind

Die Youtuberin Brittani Boren hat an Weihnachten ihren kleinen Sohn verloren. (Symbolbild)

Die Youtuberin Brittani Boren hat an Weihnachten ihren kleinen Sohn verloren. (Symbolbild)

New York. Schwerer Schicksalsschlag für die Youtuberin Brittani Boren: Die 29-Jährige hat am zweiten Weihnachtstag ihr drei Monate altes Baby verloren. Das gab Boren auf ihrem Instagram-Account bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Boren und ihr Mann Jeff Leach waren demnach am 26. Dezember bei Verwandten zu Besuch, als die Fünffachmutter ihren kleinen Sohn für ein Schläfchen hinlegen wollte. „Als ich nach ihm sah, atmete er nicht mehr“, schreibt sie. „Es ist ein Albtraum und ich sterbe innerlich. Bitte betet für mein Baby, das kann alles nicht wahr sein.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Schwere Hirnschäden durch Sauerstoffmangel

Das Baby sei daraufhin sofort in eine Klinik gebracht worden, doch die Ärzte konnten nichts mehr für den kleinen Crew tun. Das Hirn des Jungen war durch den Sauerstoffmangel zu stark geschädigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Crews kleiner irdischer Körper ist immer noch bei uns, obwohl ich weiß, dass er schon im Himmel tanzt und spielt“, schreibt Boren. Am Sonntag gab die Youtuberin bekannt, sie wolle die Organe ihres verstorbenen Sohnes spenden. „Crew wird morgen in einen OP-Saal gehen und wahrscheinlich drei oder vier Babys retten können“, schrieb sie.

RND/msc

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken