Freizeit

Bodenseeschifffahrt startet in die Saison

Am kommenden Sonntag startet die Bodensee-Schifffahrt in die Sommersaison.

Am kommenden Sonntag startet die Bodensee-Schifffahrt in die Sommersaison.

Konstanz. Die Bodenseeschifffahrt hat auch im vergangenen Jahr unter der Corona-Pandemie gelitten. Die Zahl der Fahrgäste stieg zwar um 9 Prozent auf 2,29 Millionen an - blieb aber deutlich unter den Fahrgastzahlen vor der Pandemie zurück, wie Frank Weber, Vorsitzender der Vereinigten Schifffahrtsunternehmen für den Bodensee und Rhein (VSU), am Montag in Konstanz mitteilte. Das habe auch finanzielle Auswirkungen gehabt, die man aber so gut es ging abgefedert habe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Branche hofft auf einen Sommer ohne Corona-Einschränkungen

Für die bevorstehende Saison sind die Schifffahrtsunternehmen optimistisch. Die Buchungszahlen der Beherbergungseinrichtungen seien gut und man freue sich auf eine Saison möglichst ohne große Einschränkungen und mit Kaiserwetter. Ab diesem Sonntag ist die weiße Flotte wieder auf dem Bodensee und zwischen den Häfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Einen ersten Höhepunkt der Saison erwarten die Schifffahrtsunternehmen mit der internationalen Flottensternfahrt am 30. April. Auf dem See vor Lindau wollen die Schiffe der VSU eine Sternformation bilden. Das Manöver war aufgrund der Pandemie bereits zweimal ausgefallen und soll die grenzübergreifende Freundschaft zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigen.

RND/dpa

Mehr aus Reise

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen