Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 9° Regenschauer
Thema Sassnitz
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Sassnitz

Anzeige

Alle Artikel zu Sassnitz

Das Wochenende (6. bis 8. März) auf Rügen beginnt mit einem Gedenken an die Bombardierung des Sassnitzer Hafens und steht dann ganz im Zeichen von Frauenfilmtagen und des nahenden Frauentags.

04.03.2020

Der Sassnitzer Tierarzt Marco Nieburg ist einer der Protagonisten der ARD-Serie „Die Tierärzte – Retter mit Herz"

03.03.2020

Bergens Stadtvertreter lieferten sich jetzt eine hitzige Debatte über den Erhalt der Tiernotstation Tilzow auf Rügen. Außerdem wurde über eine zusätzliche Umlage von 1,50 Euro gestritten, die jeder Insel-Einwohner zahlen soll. Die Vereinsvorsitzende drohte sogar mit rechtlichen Schritten.

02.03.2020

Autor Holger Teschke stellt am 14. März „Der gläserne Schuh“ nach Motiven der von Ernst Moritz Arndt überlieferten Volkssage in Groß Schoritz vor. Für den Sassnitzer ist es das dritte Hörspiel.

02.03.2020

Die freiwillige Feuerwehr musste im vergangenen Jahr zu 142 Einsätzen ausrücken. Brände, Höhenrettung und Türöffnungen sind dabei angestiegen.

29.02.2020

Tipps zum Wochenende auf Rügen: Neben speziellen Kinovorführungen in Sassnitz, Sellin und Bergen sowie eines Auftritts des musikalischen Literatetts werden Gäste in Sassnitz zur Schlossruine geführt.

27.02.2020

Der Tierschutzverein Rügen Hiddensee sieht sich durch den bestehenden Mietvertrag bedroht und eine Sanierung unter diesen Bedingungen als perspektivlos. Bergens Bürgermeisterin Anja Ratzke widerspricht dieser Darlegung.

26.02.2020

Die Busfahrer haben mit einem Streik am Dienstag den Nahverkehr in Stralsund und im Umland größtenteils lahmgelegt. Am Mittwoch geht der Arbeitskampf weiter.

25.02.2020

Erneut streiken die Mitarbeiter der Nahverkehrsbetriebe. Subunternehmen übernahmen Verkehr in Städten. Der Streik setzt sich am Mittwoch fort.

25.02.2020

An der Kreideküste Rügen wurde vor zwei Wochen die Leiche eines Mannes gefunden. Er trug keine Papiere bei sich und konnte bisher nicht identifiziert werden. Nun prüft die Polizei „Vergleichsmaterial“. Noch schöpft sie nicht alle Suchwege aus.

24.02.2020
Anzeige