Görges sorgt für Furore, Kerber sucht nach der Form

Julia Görges gewann gegen die Dänin in drei Sätzen.

Julia Görges gewann gegen die Dänin in drei Sätzen.

Auckland. Das Tennisjahr 2017 beginnt für die deutschen mit Licht und Schatten. Während für Angelique Kerber bei ihrem ersten Turnierstart 2017 bereits im Viertelfinale Endstation ist, sorgt Julia Görges für Aufsehen. Die 28-Jährige aus Bad Oldesloe hat beim Tennis-Turnier in Auckland die frühere Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki bezwungen und das Halbfinale erreicht. Görge gewann am Donnerstag gegen die Dänin in drei Sätzen mit 1:6, 6:3, 6:4.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft die 28 Jahre alte Schleswig-Holsteinerin auf die Kroatin Ana Konjuh.

Noch nach ihrer Form sucht Angelique Kerber: Die Tennis-Weltranglistenersten unterlag am Donnerstag beim Turnier in Brisbane der Ukrainerin Jelina Switolina im Viertelfinale mit 4:6, 6:3, 3:6. Nach 1:57 Stunden verwandelte Switolina den Matchball. Kerber hatte in der ersten Runde ein Freilos. Schon in ihrem Zweitrundenspiel gegen Ashleigh Barty aus Australien hatte sich die zweimalige Grand-Slam-Gewinnerin des Jahres 2016 am Mittwoch schwer getan.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dpa/RND/zys

Mehr aus Sport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken