Hansa Rostock in Noten: Die Einzelkritik zum ?:? gegen Jahn Regensburg in Bildern

Markus Kolke: Doppelparade gegen Redondo (31.), dann artistisch gegen Durm (61.). Und dann der folgenschwere Patzer gegen Boyd, dessen Kopfball er durch die Arme rutschen lässt (68.). Die Szene trübt einen ansonsten soliden Auftritt. Note 4
01 / 16

Markus Kolke: Doppelparade gegen Redondo (31.), dann artistisch gegen Durm (61.). Und dann der folgenschwere Patzer gegen Boyd, dessen Kopfball er durch die Arme rutschen lässt (68.). Die Szene trübt einen ansonsten soliden Auftritt. Note 4

Weiterlesen nach der Anzeige
Dennis Dressel: Übernahm den defensiveren Part im Vergleich zu Rhein und machte das über weite Strecken gut. Zwei, drei vermeintlich gute Distanzschüsse wurden geblockt, nach vorne fehlt weiter das Glück. Note: 3,5
02 / 16

Dennis Dressel: Übernahm den defensiveren Part im Vergleich zu Rhein und machte das über weite Strecken gut. Zwei, drei vermeintlich gute Distanzschüsse wurden geblockt, nach vorne fehlt weiter das Glück. Note: 3,5

Kai Pröger (bis 78.): Einer seiner bisher schwächsten Auftritte im Hansa-Trikot, nur ein Abschluss ließ sich notieren. War extrem sauer nach seiner Auswechslung, doch Gründe für mehr Spielzeit lieferte er diesmal nicht. Note: 4,5
03 / 16

Kai Pröger (bis 78.): Einer seiner bisher schwächsten Auftritte im Hansa-Trikot, nur ein Abschluss ließ sich notieren. War extrem sauer nach seiner Auswechslung, doch Gründe für mehr Spielzeit lieferte er diesmal nicht. Note: 4,5

Nils Fröling (bis 64.): War überhaupt nicht ins Spiel eingebunden, wirkte fast wie ein Fremdkörper, der als Linksaußen sein eigenes Ding brachte. Schoss zwar zweimal Richtung Tor, doch das war alles zu wenig. Note: 4,5
04 / 16

Nils Fröling (bis 64.): War überhaupt nicht ins Spiel eingebunden, wirkte fast wie ein Fremdkörper, der als Linksaußen sein eigenes Ding brachte. Schoss zwar zweimal Richtung Tor, doch das war alles zu wenig. Note: 4,5

Rick van Drongelen: Abwehrchef, der zwar dirigierte, aber selbst nicht die nötige Sicherheit eines Führungsspielers ausstrahlte. Ebenfalls mitverantwortlich für den ersten Treffer. Der zweite geht komplett auf seine Kappe, darf sich als letzter Mann bei einem langen Bal nicht so verschätzen. Note: 4,5
05 / 16

Rick van Drongelen: Abwehrchef, der zwar dirigierte, aber selbst nicht die nötige Sicherheit eines Führungsspielers ausstrahlte. Ebenfalls mitverantwortlich für den ersten Treffer. Der zweite geht komplett auf seine Kappe, darf sich als letzter Mann bei einem langen Bal nicht so verschätzen. Note: 4,5

Weiterlesen nach der Anzeige
Frederic Ananou: Hinten nur wenig beschäftigt, sodass durchaus Platz für Offensivaktionen gewesen wäre. Den Vorwärtsgang hatte Ananou aber zu selten drin. Note: 3,5
06 / 16

Frederic Ananou: Hinten nur wenig beschäftigt, sodass durchaus Platz für Offensivaktionen gewesen wäre. Den Vorwärtsgang hatte Ananou aber zu selten drin. Note: 3,5

Kevin Schumacher: Begann in der Viererkette als offensiver Linksverteidiger, der teilweise sogar in den Spielaufbau integriert war. War bemüht und offensiver als Ananou, hätte aber im zweiten Durchgang auch mehr nach vorne tun müssen. Note: 3,5
07 / 16

Kevin Schumacher: Begann in der Viererkette als offensiver Linksverteidiger, der teilweise sogar in den Spielaufbau integriert war. War bemüht und offensiver als Ananou, hätte aber im zweiten Durchgang auch mehr nach vorne tun müssen. Note: 3,5

Lukas Hinterseer: Auf dem Papier als einziger Stürmer aufgeboten, ließ er sich oft ins Mittelfeld zurückfallen und tauschte mit Duljevic die Rollen. Am auffälligsten beim Meckern. Gefahr im Strafraum ging von ihm nicht aus, auch Bälle konnte er kaum festmachen. Note: 5
08 / 16

Lukas Hinterseer: Auf dem Papier als einziger Stürmer aufgeboten, ließ er sich oft ins Mittelfeld zurückfallen und tauschte mit Duljevic die Rollen. Am auffälligsten beim Meckern. Gefahr im Strafraum ging von ihm nicht aus, auch Bälle konnte er kaum festmachen. Note: 5

Thomas Meißner (bis 82.): Mit mehreren Unsicherheiten im Spiel, was bei so geringer Einsatzzeit aber kaum verwunderlich ist. Auch beim ersten Gegentor nicht unschuldig, weil er Boyd zu unbedrängt köpfen lässt. Note: 4
09 / 16

Thomas Meißner (bis 82.): Mit mehreren Unsicherheiten im Spiel, was bei so geringer Einsatzzeit aber kaum verwunderlich ist. Auch beim ersten Gegentor nicht unschuldig, weil er Boyd zu unbedrängt köpfen lässt. Note: 4

Weiterlesen nach der Anzeige
Simon Rhein (bis 64.): Hat gleich von Beginn an gezeigt, wie sehr er Hansa in den letzten Wochen gefehlt hat. Lange lief jede offensive Szene über ihn, später hatten ihn die Lauterer etwas besser im Griff. Dann entkräftet ausgewechselt. Note: 2,5
10 / 16

Simon Rhein (bis 64.): Hat gleich von Beginn an gezeigt, wie sehr er Hansa in den letzten Wochen gefehlt hat. Lange lief jede offensive Szene über ihn, später hatten ihn die Lauterer etwas besser im Griff. Dann entkräftet ausgewechselt. Note: 2,5

 
Anzeige

Update

Podcast

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken