Menü
Anmelden
Wetter Regen
5°/ 3° Regen
Thema Backhaus, Till

Backhaus, Till

Anzeige

Alle Artikel zu Backhaus, Till

Minister Till Backhaus (SPD) prüft die „Entnahme“ des berüchtigten Wolfs. Nach Behördenangaben aus Schleswig-Holstein bringt es kein anderes Tier auf so viele Nutztierrisse wie Problemwolf „GW924m“. Doch Jäger in MV sind skeptisch, was den Abschuss betrifft.

26.11.2019

Der Wolfsangriff auf eine Schafherde auf Usedom sorgt für Aufsehen. Der aus Schleswig-Holstein eingewanderte „Problemwolf GW924m“ soll verantwortlich sein. Die Jäger fordern jetzt ein schnelles Eingreifen.

25.11.2019

Der Wolfsangriff auf eine Schafherde auf Usedom sorgt für Wirbel. Denn es dürfte sich um den Problemwolf „GW924m“ handeln, der in Schleswig-Holstein zum Abschuss freigegeben war. Schwerin erwartet DNA-Analyse.

24.11.2019

Dutzende Jäger und mehr als 150 Treiber waren am Sonnabend in Groß Walmstorf, im Everstorfer Forst und rund um Klütz im Einsatz bei den jährlichen Treibjagden. Wir haben einen Jäger begleitet, der eindrucksvoll erklärt, warum die Jagd mehr als ein Hobby ist. Und er räumt mit einigen Vorteilen auf.

23.11.2019

Obwohl ein mobiler Elektrozaun nicht unbedingt super solide wirkt, ist dies kein Grund, den Notfallplan der Landesregierung gleich in Bausch und Bogen zu verdammen, meint OZ-Redakteur Benjamin Fischer.

20.11.2019

Der in Schleswig-Holstein als Problemwolf bekannte Rüde GW924m ist sehr wahrscheinlich nach MV weitergezogen. Eine DNA-Probe hat am 15. November bestätigt, dass GW924m am 26. Oktober bei Grambow/Schwerin Nutztiere gerissen ha. Eine gültige Abschusserlaubnis erlosch mit dem Wechsel des Tieres über die Landesgrenze.

19.11.2019

Die Virusinfektion hat in Asien bereits mehr als fünf Millionen Tiere dahingerafft. Nun wurde nur 80 Kilometer vor der deutsch-polnischen Grenze ein infiziertes Wildschwein entdeckt. Die afrikanische Schweinepest führt bei Wild- und Hausschweinen häufig nach kurzer Krankheit zum Tod.

16.11.2019

Das Ende der von der DDR angelegten Sondermülldeponie an der Westgrenze Mecklenburg-Vorpommerns nahe Lübeck ist beschlossene Sache. Der Nordosten hat seinen Beitrag geleistet, meint Finanzminister Meyer. Jetzt sollen andere dran sein.

15.11.2019

Das Land hat unter dem Namen „Smart tau hus“ einen Ideenwettbewerb ausgerufen, dessen Gewinner 100 000 Euro erhält, um die Vernetzung im ländlichen Raum zu verbessern. Hohenkirchen und weitere Gemeinden beteiligen sich.

14.11.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10