Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Wirtschaftsmagazin

Erfolg auf ganzer Linie

Erfolg auf ganzer Linie Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Die Corsa-Neuzulassungen legten 2020 trotz Corona-Pandemie um rund 3 Prozent zu.

Im vergangenen Jahr wurden rund 53 200 Opel Corsa in Deutschland neu zugelassen – trotz der aufgrund der Corona-Pandemie angespannten Marktsituation ein Zuwachs von fast 1500 Einheiten bzw. etwa 3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Zuerst Auszeichnungen wie das ,Goldene Lenkrad’ für den Corsa-e, nun der meistverkaufte Kleinwagen Deutschlands: Der Corsa ist ein echter Gewinnertyp, der uns auch in diesem Jahr wichtige Impulse verleihen wird“, sagte Opel Deutschlandchef Andreas Marx. 

Opel hat schon mehr als 300 000 neue Corsa produziert / Corsa-e ist auf alle Ladeoptionen vorbereitet und überzeugt mit einer 8-Jahres-Garantie

Seit seiner Einführung im Jahr 1982 ist der Corsa mit rund 14 Millionen verkauften Einheiten ununterbrochen eines der beliebtesten Fahrzeuge von Opel. Der neue Corsa ist schick, dynamisch, agil, komfortabel und in der elektrischen Variante auch emissionsfrei unterwegs – und das bereits ab rund 20 000 Euro inklusive staatlicher Förderung in Deutschland. Auf dem Opel-Heimatmarkt entscheiden sich 27 Prozent der Privatkunden für einen vollelektrischen Corsa-e, womit das Modell eine wichtige Rolle bei der Elektrifizierungsoffensive von Opel spielt.

Der neue Corsa bleibt für Opel ein Erfolgsgarant: Bereits rund 300 000 Mal lief die jüngste Generation des Kleinwagen-Klassikers im spanischen Saragossa vom Band. Seit dem Marktstart Ende 2019 ist das Auto ein echter Gewinnertyp und räumte diverse Preise ab, so wurde die Elektroversion Corsa-e mit dem „Goldenen Lenkrad“ als beliebtester Kleinwagen Deutschlands 2020 gewürdigt.

"Der Corsa ist ein echter Erfolg für die Marke Opel und setzt die große Tradition dieses Modells fort."

Michael Lohscheller, CEO Opel

Auch die Kunden sind überzeugt vom Corsa: In Deutschland war der kleinste Opel nicht nur im vergangenen Jahr die Nummer eins im Kleinwagensegment, sondern auch im bisherigen Jahresverlauf 2021. Und im Vereinigten Königreich war er 2020 zeitweise das meistverkaufte Auto überhaupt und belegt auch in diesem Jahr die Spitzenposition über alle Segmente hinweg.

Von Chile über Reunion und Marokko bis Südafrika: Auch außerhalb Europas ist der Corsa sehr gefragt: Nachdem sich die internationalen Corsa-Verkäufe 2020 fast verdreifacht hatten, ging es zum Jahresanfang 2021 weiter bergauf: Der Corsa-Absatz in den Regionen Naher Osten/Afrika, Lateinamerika und Asien/Pazifik hatte sich in den ersten beiden Monaten 2021 gegenüber dem gesamten ersten Quartal des Vorjahres mehr als verdoppelt. Auch bei den weiteren Expansionsplänen spielt der Corsa eine zentrale Rolle und wird unter anderem das Comeback der Marke in Japan einläuten. Damit ist der Corsa eine wichtige Stütze der Exportoffensive von Opel.

Auch bei der umfassenden Elektrifizierungsstrategie von Opel spielt der Corsa eine bedeutende Rolle. Alleine in den ersten beiden Monaten des Jahres wurden mehr als 4000 Corsa-e verkauft. Privat- wie Flottenkunden sind gleichermaßen begeistert von der Alltagstauglichkeit.

„Der Corsa ist ein echter Erfolg für die Marke Opel und setzt die große Tradition dieses Modells fort. Mit dem Corsa und dem neuen Mokka, der kürzlich zu den Händlern gekommen ist, haben wir in ganz wichtigen Segmenten zwei neue überzeugende Modelle im Angebot, die uns spürbare Impulse verleihen werden“, sagte Opel-CEO Michael Lohscheller.

Der Opel Corsa bietet auf Wunsch Technologien, die Kunden sonst nur aus höheren Fahrzeugklassen kennen. Ein echtes Highlight ist das adaptive blendfreie IntelliLux LED® Matrix Licht, das Opel erstmals im Kleinwagensegment anbietet. Hinzu kommen zahlreiche moderne Assistenzsysteme. Der Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung ist im Bereich zwischen fünf und 85 km/h aktiv und besonders im dichten Stadtverkehr ein großes Sicherheitsplus. Der automatische Geschwindigkeits-Assistent behält den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug bei, bremst bei Bedarf im Stop & Go-Verkehr bis zum Stillstand ab und fährt anschließend wieder an. Der aktive Spurhalte-Assistent beugt durch sanfte Gegenlenkbewegungen nicht nur einem unbeabsichtigten Fahrbahnwechsel vor, sondern hält das Auto mittig in der Spur. Und der Tote-Winkel-Warner, die 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera sowie unterschiedliche Einparkhilfen erleichtern das Rangieren gerade in der City.

Der Opel Corsa-e ist kompakt, wendig und mit einer Reichweite von bis zu 337 Kilometern gemäß WLTP uneingeschränkt alltagstauglich. Innerhalb von 30 Minuten können per Schnellladung an einer 100 kW-Gleichstrom-Säule die 50-kWh-Batterien zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden. Doch egal ob High-Speed-Charging, Wall Box oder Kabellösung für die Haushaltssteckdose – der flotte Opel-Stromer ist auf alle Ladeoptionen vorbereitet und überzeugt zudem mit einer 8-Jahres-Garantie (respektive 160 000 Kilometer) für die Batterie.