Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Wirtschaftsmagazin

Alles, außer gewöhnlich – der Opel Mokka im Rostocker Autohaus Manfred Krüger

Kontakt

Alles, außer gewöhnlich – der Opel Mokka im Rostocker Autohaus Manfred Krüger Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Der neue Opel Mokka ist ein Auto, das Emotionen weckt und die Zukunft der Marke zeigt. Fotos (2): Opel

Für die Experten von bähr & fess forecasts ist der neue Opel Mokka ein wahrer „Restwertriese 2025“ – genauso wie der Opel Corsa, Deutschlands meistverkaufter Kleinwagen 2020. Die Analysten küren alljährlich gemeinsam mit „Focus Online“ aktuelle Neuwagen, die in den kommenden vier Jahren laut Prognose am wenigsten an Wert verlieren werden.bähr & fess forecasts ermittelt die wertbeständigsten Automobile in zwei Kategorien: Der neue Opel Mokka erzielt unter den kleinen SUVs eine der höchsten Restwertprognosen in Prozent. So liegt sein Restwert nach vier Jahren noch bei vorbildlichen 57,5 Prozent des Neuwagenpreises. Damit belegt der Newcomer, der mit dem neuen Markengesicht Opel-Vizor und dem volldigitalen Pure Panel zum Eyecatcher wird, beim prozentualen Werterhalt zusammen mit einem Premiumwettbewerber selbstbewusst Platz zwei.In der zweiten Kategorie, dem geringsten prognostizierten Wertverlust in Euro gemessen am Neuwagenpreis, fährt der Opel Corsa aufs Podest. Mit nur 6559 Euro weniger nach vier Jahren katapultiert er sich in puncto Werterhalt in der Kleinwagenklasse auf einen Spitzenplatz.Wie der neue Mokka begeistert auch der Corsa mit seinem sportlich-flotten Design und seinen innovativen, für das Segment außergewöhnlichen Technologien.„Unsere Modelle liegen Jahr für Jahr bei den Restwertprognosen im Spitzenfeld. Der neue Mokka und der Corsa zeigen einmal mehr, dass Opel nicht nur mit seinem frischen Design Emotionen weckt, sondern auch mit Top-Technologien überzeugt. So fahren unsere Kunden attraktive Autos, auf die sie sich verlassen können und die ihnen hohe Wiederverkaufswerte sichern“, freut sich Opel Deutschland-Chef Andreas Marx über den Erfolg der „Restwertriesen“ aus Rüsselsheim.Alles außer gewöhnlich, das ist der neue Opel Mokka – ein Auto, das Emotionen weckt und die Zukunft der Marke zeigt. Der Newcomer ist seit seiner Weltpremiere im vergangenen September der Erste, der das neue Markengesicht, den Opel-Vizor, trägt. Er ist der Erste, der mit dem Pure Panel den Fahrer in ein volldigitales Cockpit entführt. Und er tritt sowohl als batterie-elektrischer Mokka-e wie auch mit hocheffizienten Verbrennungsmotoren an.Großartige Ausstattung schon in der SerienversionDer Opel Mokka ist bereits zum Einstiegspreis von 19 990 Euro (UPE inkl. MwSt.) reichhaltig ausgestattet. So zählen moderne Assistenzsysteme vom Frontkollisionswarner mit automatischer City-Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung über Spurhalte-Assistent, Verkehrsschild- und Müdigkeitserkennung bis hin zum intelligenten Geschwindigkeitsregler und -begrenzer zum Serienumfang. Für ebenso souveräne wie effiziente Leistungen sorgt schon in der Basisversion der 74 kW/100 PS starke 1,2-Liter-Turbobenziner in Verbindung mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe (Kraftstoffverbrauch gemäß NEFZ: innerorts 5,6-5,5 l/100 km, außerorts 4,1-4,0 l/100 km, kombiniert 4,6 l/100 km, 106-104 g/km CO2; gemäß WLTP: kombiniert 5,7-5,5, 129-124 g/km CO2).Das Angebot reicht darüber hinaus von den Ausstattungen Edition über Elegance und die GS Line im extrasportlichen Style bis hin zur Top-of-the-Line-Variante Ultimate, die serienmäßig mit weiteren innovativen Assistenzsystemen und Komfortfeatures keine Wünsche offen lässt. Ein Portfolio nach dem Motto: „Weniger normal, mehr Mokka.“Ganz emissionsfrei fährt der neue Opel Mokka-e vor. Für einen kraftvollen, flüsterleisen Antrieb sorgt der Elektromotor mit 100 kW/136 PS Leistung und 260 Newtonmeter maximalem Drehmoment aus dem Stand; mit der 50 kWh-Batterie sind gemäß WLTP bis 324 Kilometer ohne Ladestopp drin.

Restwertriesen aus Rüsselsheim: Der Newcomer und sein „Bruder“ Opel Corsa sind besonders wertstabil

Kontakt

Sie haben Interesse am neuen Opel Corsa, Mokka oder an anderen Modellen der beliebten Marke Opel? Das Team der Autohaus Manfred Krüger GmbH steht als Ansprechpartner hier für Sie bereit:

● Hawermannweg 19 18069 Rostock Tel. 0381/8172710 oder
● An der Stadtautobahn 18119 Rostock Tel. 0381/548110

www.opel-krueger-rostock-reutershagen.de