Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
WOHN(T)RÄUME

So klappt der Immobilienverkauf

So klappt der Immobilienverkauf Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Haus oder Wohnung sollte bei einer Besichtigung klar und aufgeräumt sein. Ein ungemachtes Bett ist ein No go. Foto: Prostock-studio/stock.adobe.com

Fündig werden Interessenten vor allem bei BESTANDSIMMOBILIEN

In Deutschland gibt es rund 41 Millionen Wohnungen - rund 80 Prozent davon in privater Hand. Wer als Privatperson seine Wohnimmobilie verkaufen möchte, hat aktuell sehr günstige Rahmenbedingungen. Es gibt dabei allerdings einiges zu beachten.

Die Immobilienpreise sind in den vergangenen Jahren weiter gestiegen, das weckt manchmal überzogene Erwartungen an den Verkaufserlös. Ob auf eigene Faust oder mit Makler - neben der Preisermittlung entscheiden auch Faktoren wie überzeugende Verkaufsunterlagen, gut vorbereitete Besichtigungstermine und die professionelle Abwicklung der Transaktion über den Erfolg.

Passender Preis

Wer einen zu niedrigen Preis für sein Objekt ansetzt, verschenkt Geld. Doch auch wer zu hoch greift, kann einen teuren Fehler machen. Denn dann muss womöglich nachträglich der Preis gesenkt werden. Und das kann ein Objekt wie einen Ladenhüter aussehen lassen. Deshalb ist eine systematische Preisermittlung wichtig. Mit dem Preisfinder der Landesbausparkassen bekommen Immobilieneigentümer eine erste gute Vorstellung davon, was ihr Haus oder ihre Wohnung wert ist.

Überzeugende Unterlagen

Ansprechende Unterlagen bilden das Fundament für einen gelungenen Immobilienverkauf. Essentielle Unterlagen sind zum Beispiel ein Lageplan und aktuelle Grundrisse. Auch ein Begleittext zum Objekt und aussagekräftige Fotos gehören dazu.

Besichtigungen gut vorbereiten

Zudem hängt vom Besichtigungstermin stark ab, ob der gewünschte Preis tatsächlich erzielt werden kann. Deshalb sollten die Zimmer aufgeräumt oder entrümpelt werden. Das fängt bereits im Vorgarten und an der Haustüre an. Auch kleine Schönheitsreparaturen helfen, das Haus gut zu verkaufen.

Saubere Abwicklung

Verkäufer haben es mit vielen Herausforderungen zu tun, wenn es um den Verkaufsvorgang geht. Es gilt, die Verhandlungen mit dem Käufer erfolgreich zu führen, sich über dessen Bonität zu informieren, sich um den Kaufvertrag, den Notartermin sowie die Übergabe zu kümmern. All das erfordert viel Genauigkeit, ein rechtliches Grundwissen und natürlich auch Zeit. Immobilienexperten helfen bei diesen Schritten. lbs