Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
6°/ 3° Regenschauer
Thema Uni-Klinik Rostock

Uni-Klinik Rostock

Anzeige

Alle Artikel zu Uni-Klinik Rostock

52 ehemalige junge Krebspatienten besuchten auf ihrer 27. Regenbogentour Kinder auf Krebsstationen in Norddeutschland. Mit ihrer Tour machten sie nicht nur den kleinen Patienten, sondern auch den Eltern Mut –und feiern selbst das Leben.

25.08.2019

Ein Mückenstich und ein Spaziergang am Strand von Warnemünde wurden einem Urlauber aus Bergisch Gladbach 2018 zum Verhängnis. Er infizierte sich mit Vibrionen. Für die OZ berichtet er von seiner Leidensgeschichte und fordert von den Behörden mehr Transparenz.

14.08.2019

Mitte Juli hat ein Mann im Rostocker Stadtteil Dierkow auf ein drei Monate altes Mädchen eingestochen und den Kopf mit Schlägen traktiert. Der Täter stürzte sich anschließend in den Tod. Inzwischen ist die Mutter vernehmungsfähig.

05.08.2019

Die einstige Vorzeigeklinik wird zum Sanierungsfall: Der Rostocker Uni-Klinik drohen 2019 Verluste in zweistelliger Millionenhöhe. Schuld sollen auch die Personal-Querelen an der Spitze sein. Das Land fordert nun „Gegenmaßnahmen“ – unter anderem soll die Klinik mehr operieren.

02.08.2019

Sind wirklich die Tarifsteigerungen die Ursache für die überraschende Finanznot der Rostocker Uni-Klinik? Nein, meint OZ-Landeschef Andreas Meyer. Die Klinik versinkt im Führungschaos und die Landesregierung schaut dabei schon zu lange zu. Mit nicht absehbaren Folgen.

02.08.2019

Das drei Monate alte Baby, auf das ein Mann in Rostock eingestochen hat, ist nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Viele Fragen zu der Bluttat sind aber weiter offen: Handelte der Mann im Drogenrausch? Und warum nahm die Polizei einen ersten Notruf nicht ernst?

23.07.2019

Der Konflikt um die geplante Kinderklinik in Rostock spitzt sich zu. Uni-Dekan Emil Reisinger fordert jetzt nicht nur, dass das Eltern-Kind-Zentrum an der Uni gebaut wird: Er will der Südstadt auch noch die Geburtsstation wegnehmen – und geht auf Konfrontationskurs mit der mächtigsten Frau im Land.

23.07.2019

Die gute Nachricht vorweg: Das drei Monate alte Baby, auf das ein 40 Jahre alter Mann in Rostock eingestochen hat, ist nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Viele Fragen zu der Bluttat sind aber weiter offen: Handelte der Mann im Drogenrausch und warum nahm die Polizei einen ersten Notruf nicht ernst?

23.07.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10